After Race WE1 XRR

U

User 686

Habe hier mal wieder zufällig reingeschaut, und beim Lesen von Claudio's post mir gedacht, dass es ja inzwischen ganz schön ruppig bei euch zugeht.

in keinster weise.. ;).. der eindruck ist völlig falsch...:tadel:

denn diejenige, welche keinerlei probs miteinander haben, posten ja nich andauernd wie lieb wir uns eigentlich haben
gernhab.gif


und selbst dieser "ausrutscher".. ist die absolute ausnahme und nicht maßgebend
ach.gif


Werde dann mal wieder weiterziehen und meinen Mund halten. :x

musste ja nich...
nur wennde die hintergründe nich kennst.. :gruebel: is sowas meist besser ;)

mfg
154.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 2383

Hiermit bitte ich "um" Entschuldigung bei Herrn Ferrera für die "Berührung" seines Hecks vor der Wurstnasenschikane.

Und weil das gerade Trend ist sowas zu schreiben .. Ja ich meine das ernst!!

mal ohne flaks .. dickes sorry an alle leidtragenden des unfalls im sprint. hab claudio schneller eingeschätzt in der schikane und dachte, dass er da sauber durchkommt. doch als ich sah, dass sein heck kurz schlingerte... zack war die berührung zur falschen zeit an der unpassensten stelle passiert. hoffe das man dies trotzdem unter "thats racing" verbuchen darf.

zu meinem rennen kruz. war sehr sehr sehr zufrieden mit meiner leistung. die 44 kilo waren extrem. hatte für quali, sprint und main nen extraset gebastelt. konnte dann im main konstant mitte 32er zeiten fahren.

leider auch 2mal pech gehabt. im sprint von falk getroffen worden, der die kontrolle verloren hatte und im main an der selben stelle von thomas fischer fast abschossen worden. musste weit über die grasnabe ausweichen. was herr niehaves schamlos ausnutzte :P danke an guido der bei gelb vom gas gegangen ist :) .. hehe

alles in allem war mal wieder viel adrenalin im spiel und hat riesig laune gemacht.

ahja .. und schöner bericht herr wurm :)
 
U

User 2858

Kann mir jemand mal bitte sagen, wo die Wurstnasenschikane auf Westhill ist? ?(
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Also, normalerweise lasse ich mich auch nicht zu solch einer Bemerkung hinreissen. Habe hier mal wieder zufällig reingeschaut, und beim Lesen von Claudio's post mir gedacht, dass es ja inzwischen ganz schön ruppig bei euch zugeht.

Nimm es nicht so persönlich Matthias, das ist im übrigen kein grammatikalisches sondern eher ein semantisches Problem, welches sich schleichend in unserer Alltagssprache breit gemacht hat. Du warst nur der Auslöser dafür, dass ich meinen Unmut zügellos und OT hier verbreitet habe.
Aber dennoch, es IST ein Unterschied.

Werde dann mal wieder weiterziehen und meinen Mund halten. :x

Schon komisch dass Dir das knapp eine Woche einfällt nachdem Andreas das ebenfalls angesprochen hat :happy:
 
U

User 2572

Oh man, die Fahrerwertung ist ja mal komplett falsch :rolleyes:

Statt so einem unqualifizierten Kommentar könntest Du lieber genau schreiben was in Deinen Augen nicht stimmt. Es scheint nämlich alles korrekt zu sein. Es sei denn Du spielst auf die Matrix an, die geht nach wie vor nicht, was aber nichts neues sein dürfte und nicht wieder nach jedem Rennen breit getreten werden muss.
...

Ich habe die Fahrerwertung und die Saisonergebnisse gemeint, aber scheint jetzt korrekt zu sein.
 
U

User 1217

Desaster!!!!!!

Sprint: Hier gab es einen bösen Stau in der Schikane. Ausweichen oder Bremsen unmöglich, nach einigen Salti war der Wagen richtig krumm. Boxenstop und hinterher fahren war dann angesagt.

Main: Von hinten konnte ich einige Plätze gut machen. In Runde 5 bin ich zu dicht, vor T1, an meinem Vordermann gewesen. Starkes untersteuern raus ins Grün. Zurück auf der Strecke hab ich dann die Kontrolle über den Wagen verloren. Dabei hab ich Jan und Dieter mit ins Verderben gerissen. Männer das tut mir wirklich leid. Dickes sorry an euch beide besonders an Dieter da du das Rennen nicht beenden konntest. :(

Das war nun wirklich mal ein Rennen zum vergessen. Meine 55 kg Zuladung habe ich nie wirklich in den Griff bekommen. Der Wagen fühlte sich dadurch sehr unberechenbar an.
 
U

User 688

@ Matthias
habe mich schon längst beruhigt...eigentlich kenne ich aus dem TS keine (ernsten) verbalen Beschimpfungen. Deshalb war ich auch sehr erstaunt das ich persönlich Verbal angegriffen werde. Was mich dazu veranlasst habe sofort vom Server zu gehen.
Für mich heißt die Blaue Flagge, meinen vor mir liegenden hintermann so schnell und sicher wie möglich einen Überholvorgang zu erlauben. Wenn Du zum überholen angesetzt oder angedeutet hättest wärst Du ohne Probleme an mir vorbei wie jeder andere vor Dir auch.
Ich gehe nicht vom Gas (Idealllinie) wenn der Hintermann es nicht vorausschauen kann oder ihn rankommen zu lassen, denn damit provoziert man eher Unfälle weil ich auf einmal Langsamer werde. Ich hoffe ich sehe das so richtig!?
Für mich liefen die beiden Rennen auch nicht toll, gerade wenn man bedenkt das ich diesmal mich richtig habe vorbereiten können und gut Trainings Runden im Vorfeld abgespult habe. Letzten ende habe ich ein schlechteres Ergebnis eingefahren als mit erheblich weniger Training.
:yes: Abgehakt wir sehen uns auf der Strecke wieder, wahrscheinlich dann ohne TS während der Renn Zeit.


@Maikl
hoffe das man dies trotzdem unter "thats racing" verbuchen darf.

Darfst Du obwohl ich mich da schon als "Ständiges TSO Opfer" gesehen habe.
Fing schon beim den 5 Runden Trainings an...
Bei den vielen Grünen Autos auch kein Wunder. ;)
 
U

User 490

Zwar nur knapp den Gesamtsieg verpasst, aber trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht. Die geniale Qualy habe ich noch als Erster überstanden (wann bauen die Devs endlich mal Tausendstelsekunden ein und ist meine Pole in der DB nacheditierbar?), aber im Sprint habe ich wieder zu viele Fehler gemacht, durch die ich die Reifentemperaturen nicht unter Kontrolle hatte und Markus mir wegfuhr.
Im Hauptrennen ist Markus wiederum sehr gut durchgekommen, nachdem ich hinter Lutz (meinst du mich mit Corner? :D) lieber gewartet hatte, als es durch die Schikane ging. Den Fehler mit dem vorsichtigen Fahren mache ich nicht nochmal! :D
Aber auch im Main blieb ich nicht fehlerlos. Nachdem ich an Maikl vorbei war, hätte ich fast die Karre vor T2 weggeworfen. Im Drift haben sich natürlich wieder gut die Reifen aufgeheizt und Markus hatte schon mehr als acht Sekunden nach nicht einmal einem Drittel des Rennens... Dank Guidos Setup, den Tipps von Peter mit den Stabis und einem besseren Fahrstil als am Montag kam ich perfekt mit den Reifen klar. Zwar staubte Markus immer mal wieder durch den Lappercheaterdraft eine schnellste Runde ab :tadel:, aber letztendlich konnte ich die mir noch sichern. Und ich kam am Ende noch sehr gut ran, weswegen mich auch der Beginn des Rennens ärgert, da ich hier extrem viel Zeit liegen gelassen habe.

Diese Rennen haben mir aber auch wieder gezeigt, warum ich gegen die Strafgewichte bin: man ist ohne Gewichte größtenteils alleine und weiß nicht, wie gut die anderen wirklich waren.

Danke für die News und Thomas für den Skin. :) Ist mir beim Training und Replay schauen wieder bewusst geworden, was das für ein schönes Design ist!
 
U

User 2159

@Conner: Ich finde die Strafgewichte nicht schlecht, nur sind die noch nicht perfekt überdacht. Mitten in der Saison kann man eh nichts ändern, aber zur nächsten wird es sicher einige Idee geben, wie man die Lage verbessern kann.
 
U

User 1148

@Conner: Ich finde die Strafgewichte nicht schlecht, nur sind die noch nicht perfekt überdacht.

Also die Gewichte werden ja nun schon in der 2. Season eingesetzt. Ggü. der letzten Masters7 mit erstmaligem Gewichteeinsatz finde ich die Balance schon sehr gut und auf jeden Fall durchdacht.

Als Beispiel möchte ich Maikl nennen, der trotz der 44kg gut zurechtkam und im Main auf den vorderen Plätzen landete, aber halt das Rennen nicht überlegen gewonnen hat.
 
U

User 2383

ich glaube, wenn man demokratisch abstimmen würde, dass die mehrheit für die gewichte ist. dies erkläre ich mir ganz einfach daraus, dass die mehrheit keine strafgewichte fährt .. oder fast nie in den genuss kommt. aus gesprächen mit paar leuten aus der masters entnehme ich nun folgendes:

pro Gewichte:
  • es gibt ein großes Gefälle in der Masters (Rundenzeiten)
  • der Effekt des engeren Zusammenrückens des Feldes wird gewünscht
  • Strafgewichte erfüllen teilweise diesen Zweck

kontra Gewichte:
  • unterschiedliche Gewichte erschweren Vergleichbarkeit
  • Verhältnis Gewicht/Motorleistung ist unterschiedlich bei versch. Cars
  • indirekter Kampf über Gesamtwertung
  • Duelle auf der Strecke gg. die eigentlichen Kontrahenten fast nicht möglich

die listen kann man sicher noch endlos erweitern ..aber hier ne idee:

wir splitten das feld auf und fahren mit 2 grids in EINEM rennen. grid 1 fährt normal und grid 2 mit luftrestriktor oder ähnlichem.

der vorteil:

  • vergleichbarkeit wieder hergestellt derer, die es haben wollen
  • doppelter ansporn durch 2 sieger in einem rennen
  • das feld rückt näher zusammen, jeweils in den grids

wie man vorher das feld aufteilt kann man sich ja noch gedanken machen. aber da schon immer der wunsch nach 2 grids da ist und wir ja mittlerweile ca. 30 leute pro rennen haben könnte das doch super funktionieren.

was meint ihr?
 
U

User 548

ich glaube, wenn man demokratisch abstimmen würde, dass die mehrheit für die gewichte ist. dies erkläre ich mir ganz einfach daraus, dass die mehrheit keine strafgewichte fährt ..

Sehr geil :rofl: ;)

Die Idee ist vom Ansatz her nicht schlecht, könnte schwierig werden ein Auf- Abstiegssystem zu intergieren. Denke auch beim überrunden, was im allgemeinen eigentlich gut klappt in der Masters, könnte es durch die Häufung dann doch zu mehr Problemen führen, dann schon lieber 60 Fahrer und zwei echte Grids *träum*.
 
U

User

Ich suche noch einen Freiwilligen fürs Interview. Für Lauf 4 hat sich übrigens auch noch niemand gefunden, dort wird es dann aller Voraussicht nach keines geben.
 
U

User

Also hört mal, lieber wart ich hier noch 2 Stunden bevor ich mich bewege.

Hab übrigens schon jemanden :)
 
Oben