After Race T1 2-4 2009 Fern Bay Gold -TBO Grid 2

U

User 2986

Hallo

So am Letzten Dienstag den 17.2.09 ging es endlich zum 2 Lauf der Rookie Cup Trophy1 2009.
Auf dem Plan stand diesmal Fern Bay Gold mit den TBO s und fürs Rennen waren 29 Runden angesetzt.

Von der Trackerzeit her wurde ich in das 2 Grid eingeteilt, da ich auch mit dem schweren Fahrzeug XRT an den Start gegangen bin. Im Grid 2 sind gesamt 20 Fahrer angetreten.

Qualy:
Wie immer waren 30min Qualyzeit eingeplant, hab mir dann zeit gelassen und bin erst zu mitte der Qualy rausgefahren. Für mich war die Qualifikation nicht wirklich gut, mit einer 1.38.22 nur auf Startplatz 16. Aber viel mehr wäre von meiner pb auch nicht gegangen.

picture.php


Rennen:
Start ging ganz gut, hatte eigendlich mit viel kontakt gerechnet, konnte auch gleich durch den bessern Start meines XRTs zur ersten kurve 4 Plätze gutmachen. Die weitere Runde hab ich dann erstmal ruhig angehen lassen. Zur 2 Runde war ich dann auf Platz 11, die nächsten Runde hab ich dann schöne Platzkämpfe gehabt, die aber leider durch mein schweres auto zu gunsten anderer ausging.
Somit bin ich dann erstmal etwas wieder bis Platz 14 zurückgefallen, von Runde 5 - 8 hatte ich dann einen schönen Kämpf mit A.Freitag um Platz 11, den ich dann auch für mich gewinnen konnte, da er sich dann leider Querstellte. Zuvor hatten sich noch 2 Vordermänner selber rausgeschoben.

Ja dann war ich auf einmal auf Platz 10, aber sonst ist dann nicht mehr viel passiert. Hatte leider schon zuviel Boden auf die vordermänner verloren und genauso hatte ich dann nach hinten auch gut luft!
Bin dann mein Rennen einfach nachhause gefahren und hab mich über den 10 Platz gefreut.
Ach zum Ende hin konnte ich sogar meine pb nochmal verbessern.

picture.php


Bei Meinen Teamkollegen liefs auch noch etwas besser.

Mfg Christian (Ascona b) Müller
 
U

User 1328

Tja, eigentlich war ich nach dem Quali recht zufrieden. Dank Falks Setup hab ich im Q fast 3 Sekunden von meiner PB runtergerissen und stand nicht ganz hinten. Beim Start hab ich mich aus allen Scharmützeln herausgehalten und war dann schon 7. am Ende von Runde 1.

Mir war klar, dass ich dort nicht lange bleiben würde und Lutz hat auch gleich kräftig Druck gemacht. Tja und da passierte mir auch mein einziger grober Schnitzer in der ganz schnellen Rechts auf die Brücke zu, der fast fatal geendet hätte. Das Fahrzeug war nach einer schönen Fassrolle logischerweise Schrott, nach dem Stopp nicht mehr viel zu holen. P12 war aber immer noch besser als erwartet.

Fazit: Bis zum Unfall war's richtig geil, danach war's wieder langweilig. ;) :o
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3285

sah aber spektakulär aus, als dich dein heck im warsten sinne des wortes "überholt" hat, und du daraufhin wieder passend in fahrtrichtung auf allen vieren aufgeschlagen bist :giggel:
ich war ja direkt hinter euch, und durfte deinen flug sozusagen live mitverfolgen.
 
U

User 6201

Fand das rennen auch relativ spannend, auch wenn ich weniger zweikämpfe hatte. Bei mir war es eher so das ich nur jemanden überholt hab wenn er ein fehler machte und von der strecke flog, und ich immer überholt wurde, wenn ich abgeflogen bin ^^. Konnte leider aus meinem guten quali ergebniis (p7) nichts machen. Bin am start mal wieder zu umsichtig gefahren und hab ratz fatz fast 10 plätze verloren. Da war auch noch so ne dumme aktion von mir, in runde eins nach T1 wo s auf die schickane zu geht, bin ich ohne richtig zu schaun einfach nach rechts gezogen, sry nochmal für denjenigen, der da neben mir war. Nach runde 4 oder 5 konnt ich meine reifen schon wegwerfen, zumindest vorn waren die schon weit über 70 grad heiß. Das ging auch weiter bis sie dann so gegen runde 12-13 den 3-steliegen bereich erreicht haben. Dannach hoffte ich das die wieder n bissl temperatur abbauen, doch sie hieltensich so um die 100 grad. Als ich dann 10 runden vor schluss noch diesen dämlichen unfall an der mauer wo s auf die brücke geht gehabt habe, wars vorbei. Hintenlinks war die aufhängung gebrochen, hab nen pitstop gemacht und bin das rennen als vorletzter mit einer runde rückstand zuende gefahrn. Ich hoffe ich hab nicht zu oft im weg gestanden beim überrunden, weil ich mich da immer n bischen schwer tue, wenn da gleich ne ganze gruppe kommt, da fehlt mir noch n bischen die routine und die übersicht. Aber was nicht is, kann ja noch werden.
solong
Ronald

PS: Thx nochmal an Volker, der mich netterweiße vor dem rennen noch eingewiesen hat und mir ein Set zur verfügung gestellt hat.
 
U

User 4522

Quali lief recht gut. Hab zwar schon 6 Minuten vor Schluss entschieden, nicht mehr rauszufahren, aber schneller wäre dann auch nur mit Glück gegangen.

Am Start bin ich gut weggekommen. Hinter mir M.Peters aber noch ein Stück besser. Leider war kein Platz mehr in der Mitte für 4 Wide, darum mußte er zürückziehen. Hab dann erst zu früh gebremst und bin dann zu früh wieder auf Gas, darum Ried sofort rechts neben mir. Durch die Schikane wurde es dann sehr heikel. Bin auch nicht sicher ob er mich dort wargenommen hat, bevor es gekracht hat. Hab versucht noch links zu bleiben, aber zu zweit ist's sehr schwer da durchzukommen und durchkriechen wollte wohl beide nicht.
Marc konnte dann direkt mit Überschuss vorbeiziehen. Ich dann schöne Zwei- und Dreikämpfe.
Wegen Reifenproblemen vielen einige zurück, sodass wir uns vorn absetzen konnten, Marc noch mehr als ich, da ich auf meine Reifen achten wollte. Leider habe ich den dabei Lutz völlig aus den Augen gelassen, der schnell 11 Sekunden Rückstand wegen unseren Scharmützeln aufholte. Der machte dann mächtig Druck und konnte uns beide kassieren. Klasse gemacht, so ohne Training :daumen:
Im Kampf um den Sieg haben die beiden Streithähne dann Wutendbrand mit Reifen um sich geworfen ;), von denen dann ein Stapel mitten in der Schikane lag.... Bevor ich dann eingesehen hatte das rechts und links, dass gleiche Schiksal auf mich warten würden und ich den Turbo Boost leider nicht gefunden hatte, fuhr ich mitten durch und drehte mich anschließend.
Wäre ich mir nicht sicher gewesen, dass das nächste Auto hinter mir ein Überrundeter mit einigem Abstand zu mir war, wäre ich wahrscheinlich ein wenig unsicher auf die Straße zurückgekehrt, aber der Impuls aus der Bande heraus hat mich auf diese Bahn geschoben und mit einem kurzen Blick in den Rückspiegel ist die Sache für mich glimpflich ausgegangen, so eine Runde vor Schluss.
Fazit:
Am Ende 3. ohne viel Rückstand und interessante Zweikämpfe ohne gekochte Reifen-> war schön!
Außerdem hat der RB4 viel zu arge Reifenprobleme, wenn's über mehr als 20km geht.
 
U

User 3658

hm nunja quli ganz ordentlich :D

rennen dann mit extra 200kg, war dann zu wenig für die hinteren um mit denen zu fighten un zu viel für die vorderen -.- mh

hat aber spass gemacht thx for fair racing ^^
 
U

User 1793

Alles in allem ein nettes Rennen, mit den üblichen Haken und Ösen. Schöne Kämpfe mit Martin (gut reagiert in L4, T1 ;) ), Jimmy und zum Abschluss Lutz, die auch sehr fair abliefen. Überrundungen haben auch sehr gut funktioniert.

Hat Spaß gemacht :)

Marc
 
Oben