After Race Dubai

U

User

auf platz 7 liegend um die kurve rum hinter mir georg.... dann is mir der wagen ins schlenkern gekommen dann bin ich unfreiwillig auf die ideallinie genau vor georg eben... mit der nase mich am heck berührt und da war er der mehrfache überschlag.......

schuld hin oder her......jetz kann ich mir zumindest chelsea - barca anschaun ;)
 
U

User 713

Ja und ich hab dann den mitten auf der Fahrbahn stehenden Georg nicht mehr rechtzeitig gesehen (wird Zeit für'n größeren Monitor und ne neue Brille :D) und bin ihm voll drauf gefahren. Sorry! Andere haben es rechtzeitig geschafft, abzubremsen.
Naja, damit war's für mich und wohl auch für Georg gelaufen.
Was soll's die Strecke lag mir eh nicht und sowieso mach ich das ja nur zum Spaß. (Für Georg tut's mir aber leid.)
 
U

User

hast du gesehen was da passiert is mid uns.....habs nicht gesehen nur den eigentlich harmlosen stubser am heck gespürt
 
U

User 3717

Ja du hast n kleinen Fehler gemacht, ich war dann aussen neben dir. Du bist leicht in mich rein gedriftet, aber da hat wohl was bei der Kollisionsabfrage bei GTR nich gestimmt, weil wir warn dann doch beide ziemlich hinüber :happy:
Ich wollte weg von der Strecke, grade als mein Motor wieder anging kamen aber auch schon die anderen. Naja, blöd gelaufen ^^
 
U

User 4053

Hatte nen schönes Rennen mit Markus Hardt :] Ich hoffe ich habe am Anfang niemanden behindert oder berührt, da bei mir während des Rennens immer wieder die anderen Fahrzeuge ganz kurz verschwunden sind. In der Qualy hatte ich dazu noch einen Disco, keine Ahnung was da los war ?(
 
U

User 1127

Im Quali P5 mit absoluter PB von 1.98:694, hatte mich selbst überrascht...
Am Start einen Platz verloren, den ich mir aber schnell zurückholen konnte und kurz drauf einen Dreher, welcher mich zwar nicht zurückwarf, aber Andre Böttcher direkt an mein Heck spülte. Und dort klebte er dann bis zur Halbzeit, konnte mich aber nicht in einen groben Fehler treiben.
Da man im Ferrari das Motec nicht umschalten kann, hatte ich allerdings keine Ahnung, daß Halbzeit war, als er in die Box fuhr... Ich habe dann den Fehler gemacht und bin noch zwei, oder sogar drei Runden draussen geblieben und habe dabei viel Zeit verloren. Nach meinem Boxenstopp, war ich dann weit hinter Andre auf P6, konnte mich aber wieder gut an ihn rankämpfen. Bis er kurz vor S/Z von der Strecke abkam wodurch ich direkt hinter ihm war, aber leider nicht vorbei... Beim folgenden Überfahren der Ziellinie wurde das Rennen leider abgewunken... Somit bin ich zwar mit meiner Position sehr zufrieden und fühlte mich im neuen Auto auch richtig wohl, bin aber auf P6 der "erste Verlierer" in Grid 2.
Den Spaß an der GT3 habe ich mit dem Ferrari aber auf jeden Fall wiedergefunden!
Und danke nochmal an Andre, das hat echt Spaß gemacht!
 
U

User

Ergebnisse & Wertungen in DB fertig -> LINK
(Dank Tobi klappt jetzt auch die Gesamtwertung nach Streichergebis ,))
 
U

User 2322

Na dann: Danke Tobi!!! Und: Danke Elmar!!! ;)

Nun zum Rennen...

Schrecklich ... passendes Adjektiv. Besonders passend zu meiner Boxenstrategie, oder besser gesagt, zu meiner Boxenbestelltafelbenutzungstechnik. Sollte aufhören den McD-DriveIn-Schalter als Trainingsgerät zu benutzen...

Ohne Sinn und Verstand den Sprit hochstellen, Enter drücken, und sich wundern das der Stop so lange dauert. Kann schon dauern wenn mal die Kiste komplett wieder volltankt, einen Schaden reparieren lässt der keiner Reperatur bedurfte...

Ansonsten wird solangsam der Spruch "bei Konstantheit wäre mehr drin gewesen" zum Dauerbrenner. Quali hab ich ausgelassen, habe da lieber fasziniert die Runden der 1:56er beobachtet. Im Warmup das Set vom Stephan gepusht und war mit den Reifentemps zufrieden. Direkt beim Start hat mich dann Uli Meyer beim überholen am Heck geknutscht. Er startete hinter mir und kam wohl flott saugut weg. Oder wir waren ihm zu langsam. Egal, aber daher wohl der Aeroschaden.

Marc hat mich direkt am Ende der S/Z vorbeigelassen damit ich die Verfolgung von Uli aufnehmen konnte. Ging auch ein paar Runden gut. Doch dann, Schrecksekunde bei der Luftschraube von Christian Zuschrott. Komme da nichts ahnend um die Kurve und sehe wie Herr Z. seinen BMW das tanzen in der Luft beibringt. Da wäre ich fast noch in Herrn G. Kiefers beteiligte Dienstfahrzeug gesemmelt. Uli kam wohl flotter vorbei, somit war das auch gegessen.

Ab da viel Platz nach vorne und hinten. Aber durch einen vermutlichen Dreher von Benedikt Wilhelm in der selben Kurve später im Rennen hatte ich dann doch noch was zu tun. Wollte ihn auf Abstand halten, was auch erst gut klappte, aber dann... bei Streckentemperaturen von 37°-40° C wurden die Reifen bei flotterer Fahrweise rot vor Wut und da war klar: "halte deine Posi, nach vorne kostet Material und kann schiefgehen, erst wenn der Hintermann rankkommt muss es sein".

Als Benedikt in die Box fuhr machte ich noch eine Runde. Als ich dann in die Box kam habe ich Mist gebaut. Wie schon oben gesagt: Sprit hochgejubelt, dann nicht auf Schäden geachtet, Enter gedrückt, einen Schluck aus der Wasserflasche genommen (was sonst vom Timing wunderbar passt), Zündung wieder an und Motor gestartet und verdutzt das "Mach jetzt den verdammten Motor aus" vernommen... ?!?wtf!?! ... und dann dauerte es, und dauerte ... und dann kam auch noch das für mich unerwartete "Wir sind am reparieren" hüääääääääääääääääääähhhh??? was macht ihr???

In der letzten Runde und in den letzten Kurven noch mitten im Geschehen zwischen Andre Böttcher und Markus Hardt gewesen. Andre baute noch einen Fehler ein, da bin ich dann vom Gas und habe den Beiden dann noch eine Möglichkeit zum Kampf in der letzten Kurve gegeben. Markus hatte da aber wohl keine Chance noch ranzukommen.

Naja, habe fertig, habe einstelligen Platz erreicht (gloreich, bei einem doch recht dünnen Fahrerfeld *hust*), auf zur Burg!!!!
 
Oben