Achtung geändertes FIXED Setup für Glen

U

User

hmmm

das hatte ich aber schon die ganze Zeit (Datei ist vom 22.4.01).
Sicher, daß das neu ist?
 
U

User

Oje, thanks Renè
Ich hatte es mit dem anhang Test auf der Page.
Mit dem umbennen muss dann was nicht geklappt haben,
aber ich habe jetzt das alte gelöscht und das neue draufgeschmissen. Also jetzt stimmts defenitiv.


Gruss Klausi
 
U

User

:)

is n bischen labberiger, aber ich gewöhn mich schon dran. Das Bremsen ist auf jeden Fall "ausbruchssicherer" ;)

Danke
 
U

User 75

hi

hab es gerade mal ausprobiert,es fährt sich besser als das vorherige,d.h.beim bremsen zieht das auto nicht mehr nach links!

good job.

cu micha
 
U

User 92

das mit dem fixed setup könnte man doch echt mal lassen.
ich mein:wem gefällt das den überhaupt mit dem fixed?
gibts da jemanden?
 
U

User 88

Ja, mir gefällt die Idee mit dem fixed-setup sehr gut!!

Erstens soll ein Unterschied in den Ligen Winston und Bush vorhanden sein,

Zweitens zeigt es sich mit dem fixed noch viel mehr, wer fahrerisch was "drauf hat".

Denn setup-basteln ist ein verdammt langwieriger und zeitintensiver Job. Meist hab ich sie nicht (die Zeit), also zieht man sich irgendwelche Setups ohne zu wissen ob die jetzt wirklich schnell und stabil sind, ändert 2-3 Kleinigkeiten und fährt dann damit. Bis man auf jemanden stößt, der ein setup-king ist und einem eine halbe Sekunde oder mehr die Runde abnimmt. Frustet schon etwas.

Und ich muss den setup-bastlern der GNL ein riesen Lob aussprechen! Die Setups Texas und Homestead waren ein "Glöckerl" an Stabilität!!!
 
U

User 54

Stimmt schon, Reinhard !

Auch von mir ein THX !

Texas hab ich zwar nicht gefahren, aber Homestead war Klasse, und mit dem Lowe´s zum Beispiel war ich dieser Tage in einem Race auf "GShift" konkurenzfähig ! (Ja, sogar ich ! ;) )

Den "Gshift" wollt ich hier übrigens mal empfehlen !

Die Races sind grad so lang, das ein Boxenstopp nötig ist, und es wird in der Regel besser gefahren als auf Papy !
Zudem ist auch für mich als Dega- und Daytona-Muffel was dabei. :))

CU

SloMo
 
U

User

Ach bedankt euch am besten bei Doug Arnao.
Ich habe genauso so viel Ahnung von Setups wie z.B.
Andy :D . Ich probier auch nur immer, passt es ist es gut,
passt es nicht schau ich nach dem nächsten.
Ich habe mir von der Seite immer die mittleren versionen
rausgesucht, aber nie richtig angetestet :D, weil ich weiss das die Setups Klasse sind.
Also ist dies jemand ganz anderem anzurechnen.

Gruss Klausi

To make drivable, comfortable setups for 90% of you drivers out there that you can jump right in and be competitive with.
Und schade Marco das dein Wheel zu den 10% gehört.
 
U

User 93

Trifft auch meine Meinung @ Reinhard

(aber das hab ich früher ja schon des öfteren gepostet :D )
 
U

User 17

Klausi, du sagtest:
Und schade Marco das dein Wheel zu den 10% gehört.

Ich bin mir jetzt wegen der Wortwahl nicht ganz sicher ob da nicht doch ein wenig Sarkasmus drinsteckt, ich nehm mal an (und hoffe) dem ist nicht so.


Anfangs der Saison (war wohl noch im alten Forum, deshalb kann ichs nicht belegen) hast Du gesagt: Wenn jemand mit den Fixed partout nicht zurechtkommt, werden wir schon eine Lösung finden.

Kann sein, dass ich nun ein unterdurchschnittlicher Nascar Fahrer bin, oder was weiss ich woran es sonst liegt: Ich komm mit den (und besonders mit DEM) Fixed nicht klar.

Bei einer Bremsbalance von 70 blockieren mir in den 3 Stark-Brems-Zonen in Glen die Reifen schon, wenn ich knapp 1/4 des Pedalwegs zurückgelegt habe (was auch im Thrustmapper erkennbar 1/4 der Wirkung entspricht), egal ob ich jetzt ruckartig drauftret oder so Vosichtig bremse wie es mir nur möglich ist. Ich habe es nicht einmal geschafft ohne Reifenqualm zu bremsen, wenn ich versucht habe auch nur annähernd an meine normalen Bremspunkte heranzukommen. Bei den Bremspunkten die ich nehmen müsste um die Reifen über mehr als 5 Runden fahren zu können, kann ich dafür garantieren, dass mir, wenn ich fahren würde, mindestens 2 Leute hintenrein krachen, weil garantiert keiner damit rechnen würde, das jemand da bremst.

In den Ovalen gehts ja noch halbwegs (von Sears red ich lieber nicht), auch wenn mir auch da schon glaube 5 Leute hintenreingefahren sind; und ich kann und will nicht beurteilen, ob die alle zu spät waren, oder ob sie einfach nur überrascht waren dass ich ganz anders als alle anderen im Feld bremse, weil ich auf einigen Strecken total anders als mit meinen Setups, bzw auch ganz anders als mit dem Fixed nur mit geänderter Bremsbalance bremsen muss.



So, jetzt frage ich dich, heisst die oben erwähnte Lösung:

"Busch bleibt jetzt und nächste Saison Fixed, die werden auch in der Art bleiben, und wenn einer (also ich) nicht zurechtkommt muss ers halt sein lassen oder nur noch Superspeedway fahren."

oder gibts noch eine andere?
 
U

User

@Marco
Es geht ja nicht alleine um die Grundsetups warum
höchstwahrscheinlich das fixed fallen wird.
Der Hauptgrund wird sein das man nach einem Crash nichts
mehr verstellen kann. Und Nascar heisst zuende fahren, egal
wieviel Laps down.
Ich will aber jetzt erst mal nix versprechen was ich nicht halten kann. Aber egal was passiert, fixed Setups werden
wir dann auch weiterhin anbieten.

ob da nicht doch ein wenig Sarkasmus drinsteckt
ich les zwar nichts davon raus :D , aber ich weiss das Wheels unterschiedlich funktionieren.
Bei meinem MS FFB kann ich gut bis 90% des Pedalweges gehen
bis die Reifen blockieren. So wie du das schon vorher
beschrieben hast ist es für mich klar ein Wheel und kein
Fahrer Prob.

Gruss Klausi
 
U

User 49

hi ....

also ich find fixed setups klasse ......

ich fahr die auch noch in winston :D
okay, ganz kleine aenderungen mach ich schon.
aber was nuetzt mir das schnellste setup, wenn ich nicht ankomme.

und genial ist zu sehen, wie die anderen mit dem einen oder anderen setup genauso kaempfen wie man selbst ....

ich glaub, busch-series sollte so beibehalten werden

ALF

PS: Busch , ich komme wieder ....... :D
 
Oben