ACC Video-Einstellungen für Monitor

U

User 21315

Servus! Ich habe mir jetzt mal den AOC 34“ Curved Monitor geholt. Dieser läuft mit einer Auflösung von 3440x1440 und 100hz. Ich muss sagen das ACC mit der rtx 2070 super auf 95-120 FPS wirklich tip top läuft und das mit einem mix aus high und epic Settings, hab das framelimit nun auf 70 gesetzt und weiß das ich noch genug Reserven habe. Die Bildqualität hat mich wirklich positiv überrascht und ich verzichte somit lieber auf das riesige FOV vom 49“. Bin mit der Mühle nie wirklich warm geworden, somit kommt der Samsubg 49“ curved nun unter den Hammer :-)
 
U

User 29412

Ich habe heute mal am tone mapping rumgespielt weil ich immer noch auf der Suche nach besseren Einstellungen bin.
wollte erst so ein reshade programm nutzen aber bin dann vorerst in die acc settings rein. das tone mapping war bei mir standardisiert auf aces eingestellt. ich habe dann auf default umgestellt und der unterschied ist beachtlich. kein grauer schleier mehr, wesentlich knackige Farben.
Ich habe mich riesig über den fund und das ergebnis gefreut. werde nun schauen ob ich mit der sättigung und den anderen werten noch ein wenig was rausholen kann. Aber erstmal… sahne! :D
 
U

User 21046

Aber genau diesen kunterbunten Farbflash wollen die meisten ja nicht haben, weil es mit der Realität wenig zu tun hat. 😉
 
U

User 29412

Aber genau diesen kunterbunten Farbflash wollen die meisten ja nicht haben, weil es mit der Realität wenig zu tun hat. 😉
Na der Filter der drauf war ist aber auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Da habe ich in Videos schon besseres gesehen.
Bin auch ein Freund von manuellen Einstellungen und nicht von presets anderer. Als Ausgangspunkt immer ok, aber eigene Vorlieben geben dann den Ausschlag.
 
U

User 21221

Hallo,

ich hole mal diesen alten Thread wieder hoch. Ich habe auch einen CHG90 49" Zoll Bildschirm von Samsung und bin mit der Grafik nicht unbedingt zufrieden von ACC. Das Bild ist teilweise ziemlich unscharf bzw. verschwommen. Ich meine jetzt nicht die Pixeldichte wegen der FHD-Auflösung sondern allgemein ist das Bild irgendwie nicht schön. Bei Iracing z.B. weiß ich das es auch anders geht mit dem Bild. Hat jemand einen Tipp in Sachen Grafikeinstellungen?
 
U

User 21002

Das verschwommene kann mit dem DSS zusammen hängen falls du das aktiviert hast.

Es kommt natürlich auch auf deine Hardware an mit der du das ganze betreibst und wie deine Settings sind.
 
U

User 21221

Das verschwommene kann mit dem DSS zusammen hängen falls du das aktiviert hast.

Es kommt natürlich auch auf deine Hardware an mit der du das ganze betreibst und wie deine Settings sind.
DSS habe ich aktiviert aber auch ohne sah es nicht unbedingt besser aus. Als Hardware habe ich eine 5800X und eine 2070 verbaut.

Die Einstellungen habe ich von dem Nvidia-Treiber genommen. Lt diesem soll er die optimalen Einstellungen von ACC eingestellt haben aber ob das wirklich was taugt, weiß ich leider nicht. Einige Einstellungen stehen auf Episch aber genau kann ich es jetzt nicht sagen. Müßte ich mal Bilder machen.
 
U

User 26599

Dreh mal in ACC die "Resolution Scale" auf 120% und schau mal ob sich die Darstellung verbessert, und testweise Antialiasing ausschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 21221

Dreh mal in ACC die "Resolution Scale" auf 120% und schau mal ob sich die Darstellung verbessert, und testweise Antialiasing ausschalten.
Ok teste ich mal, vielen Dank.

Mit DLSS sieht das Bild auf jeden Fall verschwommener aus, das habe ich schon probiert. Man hat zwar 20-30 FPS mehr aber dafür ist das Bild ziemlich unscharf.
 
U

User 4652

Mit DLSS wird bei mir auch manches verschwommen und zieht schlieren, vor allem Autos die etwas weiter vor mir sind. Mit Temporal Antialiasing hab ich das zb. nicht.
 
U

User 21046

Mit DLSS wird bei mir auch manches verschwommen und zieht schlieren, vor allem Autos die etwas weiter vor mir sind. Mit Temporal Antialiasing hab ich das zb. nicht.
DLSS hat auch nen Schärferegler, das ist euch schon bewusst oder? Und der ist Standard auf 80%. Des weiteren hängt die Qualität von der Basisauflösung ab. Bei 1440p sollte DLSS Qualität ohne Verluste machbar sein. Evtl. noch ausgewogen. Performance geht aber erst ab 4K Auflösung. Temporal upscaling sollte ebenfalls unbedingt aktiviert bleiben. Und die Auflösingsskalierung würde ich auf 100% lassen. Höher frisst Zuviel Leistung und niedriger macht das Bild definitiv verschwommen. Das gilt übrigens für jedes Game. Bei 1440p DLSS nur auf Qualität oder ausgewogen stellen. Für Ultra Performance sollte es zb schon 8K Auflösung sein. Die Schlieren am heckspoiler stimmen allerdings. Das hat aber Kunos verbockt. Sind eben nicht gerade Grafik Spezialisten..

Ein Samsung CHG hat defacto vertikal nur Full HD Auflösung. Da ist dann klar, dass DLSS Performance zb scheisse aussieht. Da geht maximal DLSS Qualität. Bei einem G9 oder respektive WQHD Triples sollte DLSS ausgewogen auch noch ein gutes Bild liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 4652

DLSS hat auch nen Schärferegler, das ist euch schon bewusst oder?
Nein war mir nicht bewusst, dann muss ich da nochmal nachschauen und nochmals probieren. 100% Skalierung hatt ich schon immer verwendet.

Ich meine das bei Aktivierung von DLSS war das temporal Antialiasing nicht mehr aktivierbar, werde aber auch das nochmal überprüfen.

Man sieht aber auch in meiner Signatur was ich für einen Monitor habe, dadurch sollte dann ja schon ein Teil geklärt sein wenn es so ist wie du sagst.
 
U

User 21046

Nein nicht temporal antialiasing, das geht nicht mehr wenn man DLSS benutzt, sondern temporal upscaling. Abgeschaltet sorgt das für ne Menge Unschärfe. Könnte aber sein, dass sich die Option am Monitor nicht ganz so schlimm auswirkt. In VR ist die Pflicht und damit kann man auch mit der Auflösungsskalierung auf 90-80% notfalls runter gehen. ACC hat mittlerweile ne Menge Grafikoptionen, mit denen man das Bild auch ordentlich versauen kann. 😅
 
Oben