Absturzproblem

U

User 17

Hi, hab ein Problem:

Seit einiger Zeit passiert mir ab und zu folgendes: der Bildschirm wird auf einmal schwarz, als ob der Monitor kein Signal bekommt, wenn ich aber Alt+Tab macht, kommt das Bild wieder, aber es hängt dann und ich muss resetten, Sound is aber irgendwie noch da.

Ist nicht nur bei GPL, sondern auch bei anderen Games.

System:
TB 1200C
ECS K7S5A
2x128 MB SDR
MSI GF4 Ti4400 (Det 28.90)
420 W Netzteil
(trat aber auch schon mit Radeon64 und 300W NT auf)
Hercules Muse XL
Win98 SE

Treiber hängen eigentlich die neuesten drauf, ACPI deaktiviert, alles auf eigenen IRQs, CPU Temp auch unter Last <55C...

bin irgendwie ratlos.

Ideen?
 
U

User 151

IStd er Prozessor oder irgendwas anderes hochgetaktet? Wenn ja takte mal runter und schau obs noch auftritt. Ein Kumpel von mir hatte ein ähnliches Problem, erst als err runtergetaktet hatte lief alles wieder normal. Das blöde war daran die Temperatur auch im normalen Bereich lag.
 
U

User 17

Thx, aber is alles auf Normaltakt, auch die Speichertimings sind auf die konservativsten Werte gesetzt.

Marco, mit der Angst vorm Absturz am 25.5 zwsichen 20.00 und 21.30 :(
 
U

User 217

Vielleicht solltest du den Prozzi probeweise mal RUNTERtakten...
 
U

User 157

Kann er nicht, der Multiplikator beim TB ist doch fest eingestellt (es sei denn er fummelt mit Leitlack rum oder so).

Ein ähnliches Problem hatte ich mit einer TNT2.
Ich habe den Takt der Karte (Chipsatz/Speicher) ein wenig runtergedreht und dann funkte es tadellos.
 
U

User 17

thx erstmal

Runtertakten (FSB auf 100) werd ich vielleicht mal probieren (obwohl ich nicht glaube dass es am Proz liegt, denn er lief ja ein halbes Jahr lang problemlos);
hab mir auch Infineon DDR RAM bestellt, ist vielleicht besser als die NoNames ;)
Problem ist nur, dass der Fehler sehr unregelmässig auftritt; am Montag 2 mal hintereinander, davor eine Woche lang gar nicht; Fehlersuche ist also leicht problematisch, deshalb hatte ich gehoft es gäb ne bekannte Inkompatibilität oder so.

Thx, Marco
 
U

User 17

Jo, ich hab zwei Stunden im Netz rumgesucht und gegoogelt, aber eine Beschreibung von der Art von Absturz hatte ich bisher noch nich gefunden.

BTW hatte ich das Prob sowohl mit dem allerersten BIOS, das ich noch bis vor kurzen hatte als auch mit dem aktuellen.

Wenn ein Informatiker in nem Racesim Forum nach Hardwarefragen postet weiss er wirklich nich mehr weiter, glaub mir ;)
 
U

User 26

Marco,

poste mal im Simcat Forum. Vielleicht kann Dir Crash oder ein anderer Guru dort helfen. Ich drück Dir die Daumen!

Gruss,

Roberto
 
U

User 86

Haste den RAM mal durchgetestet? Ich kann dazu auch eine NoNameOper singen. Jetzt mit Kingstons ist ein für allemal Ruhe.

Auf der Homepage von CT gibts irgendwo ein kleines Test-Progrämmchen namens CTRAM 51. Das wird im DOS ausgeführt und hat mir sehr geholfen.

Viel Glück
auf das die Karre Samstag läuft
Rollo
 
U

User 115

Brauchst nicht ins Simcat-Forum posten, ich geistere auch hier rum :D.
Lade Dir mal dieses Programm runter und schau', ob's Dir Fehler anzeigt. Wenn ja, liegt's zu 99,9% an Deinen Scheißendreck-NoNames. Markenware rein und gut ist.
 
U

User 17

Hi

Speichertest durchgeführt und bestanden, die Timings lass ich auch nich vom SPD machen, sondern per Hand die sichersten Einstellungen.
Den Infineon hab ich aber eh bestellt, weil 256 waren mir sowieso zuwenig geworden.

Bleibt wohl am Sonnabend erstmal nur Sicherheitsprogramm: Gehäuse auf, Lüfter daneben, Rechner an seperaten Stromkreis, Addoncars raus (ausser Eagle), FSAA aus und kräftig auf Holz klopfen...
 
U

User 204

Vorsicht :baby:

Ich lass nix auf mein K7S5a kommen.
Meins läuft absolut stabil, da kann man nicht meckern.

Ausserdem kann man das auch nicht pauschal sagen:
Gestern hat bei mir in der Firma ein nagelneues Asus-Dual-Mainboard einen Amd2000+ verbraten. Das Problem liegt definitiv am Mainboard.
In der Firma werden fast ausschliesslich Asus-Mobos verbaut, aber auch die gehen schon mal kaputt.
 
U

User 183

Original von Peter Mueller
Vorsicht :baby:

Ich lass nix auf mein K7S5a kommen.
Meins läuft absolut stabil, da kann man nicht meckern.

Ausserdem kann man das auch nicht pauschal sagen:
Gestern hat bei mir in der Firma ein nagelneues Asus-Dual-Mainboard einen Amd2000+ verbraten. Das Problem liegt definitiv am Mainboard.
In der Firma werden fast ausschliesslich Asus-Mobos verbaut, aber auch die gehen schon mal kaputt.

Kann ich so voll unterschreiben.
Mein K7S5A (Serie 1!) läuft auch absolut stabil.
Hab vorher diverse MSI und Asus Boards gehabt, die ein Heidengeld gekostet haben. Alle hatten ihre Macken. Mit dem ECS-Board und dem SIS Chipsatz bin ich voll zufrieden.
 
U

User 86

Macht euch doch nicht in die Bux wegen Indys Posting. Seit froh, dass eure Boards funken. Es gibt hier jemanden der Probs damit hat. Deshalb dieser Thread. Niemand möchte euer heiliges Mutterbrett beleidigen. Und wie ich Indy kenne, und weis Gott ich kenne ihn, labert der sowas nicht einfach so vor sich hin.


Grüss schön
Roland
 
U

User 57

Nix da Rollo, Kritik am K7S5A muß als persönliche Beleidigung aufgefaßt werden ;). Die Dinger haben schon ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis, wenn man mal davon absieht, daß man alle 3 Monate sein Bios neu einstellen muß ;).

Bernard
 
U

User 204

Ob's am Brett hängt, ist ja noch die Frage...

But now something totally different:

Was ist denn mit Sound?
Bau mal die Soundkarte aus, respektive stell mal den Onboard-Sound aus.
Probier dann mal...
 
Oben