Abmeldung für ca. 6 Tage!

U

User 28

Hi, ihr lieben.
Habe die Abmeld / Urlaubsfunktion nicht gefunden deswegen hier.
Der Beruf ruft und ich bin nur für ca. 6 Tage (wenn´s schnell geht) im Wendland! (Castor 2002)

Ciao bellas haltet die Ohren steif und danke für eure Glückwünsche! :D
 
U

User 7

Alles gute Jojo, vielleicht schaff ichs ja auch nochmal irgendwann in Köln vorbei zu kommen. :)
 
U

User 159

:birthday: Jojo!

Chris

P.S.: Tritt von mir aus ein paar Atomkraftgegnern kräftig in den Arsch! :D
 
U

User 159

Erklärung:

Nix gegen Atomkraftgegner. Ich finde diese Art der Energiegewinnung und deren Risiken auch nicht gerade berauschend.

Aber wenn ich sehe, wieviel an Steuergeldern für die Sicherung der Transporte ausgegeben werden muss, weil es Idioten gibt, die sich in Gleisbetten festbetonieren, Krawall machen usw., dann platzt mir die Hutschnur.

Wenn alle Atomkraftgegner "vernünftig" demonstrieren würden (so wie der Großteil), dann bräuchte man nicht so viel Polizei drumherum.

Just my 2 Cent

Chris
 
U

User 23

im prinzip deiner meinung. nur manchmal muss man eben mehr tun als friedlich in der gegend rumstehen um ausserparlamentarischen druck auf die verantwortlichen auszuüben. soll aber nicht heissen dass ich jemals auf so'ner anti akw-demo war.

malle
 
U

User 5

Ich bin ja auch gegen die Atmonkraft im langfristigem Sinne. Da die Atomkraft in der Bundesrepublik derzeit ca. 30% des gesamten Verbrauchs abdeckt, können diese nicht von heute auf morgen durch konventionelle Anlagen ersetzt werden.
Die Öffnung des Strommarktes war zwar für die Verbraucher eine tolle Sache, aber wer schützt uns vor unsicheren Atomanlagen im Osten wo E-ON & Co. billigst einkaufen?
Mir ist ein A-Kraftwerk in Deutschland 1000x lieber als eines in Polen oder Russland.

Der allgemeine Irrglaube, dass Atomstrom so billig ist rührt daher, dass die Endlagerung der Brennstäbe nicht auf den Strompreis umgerechnet wird. Dann wäre der Preis nämlich um einen unbestimmbaren Faktor höher. Die Endlagerung wird immer noch über die Steuergelder gezahlt.

Danke fürs Zuhören!!!
Henne
 
U

User 331

Original von Chris Woehlk
Aber wenn ich sehe, wieviel an Steuergeldern für die Sicherung der Transporte ausgegeben werden muss, weil es Idioten gibt, die sich in Gleisbetten festbetonieren, Krawall machen usw., dann platzt mir die Hutschnur.

Wenn alle Atomkraftgegner "vernünftig" demonstrieren würden (so wie der Großteil), dann bräuchte man nicht so viel Polizei drumherum.

Ich bin diesmal nicht dabei. ;(
Ich habe schon genug erlebt und "verteilt" und kann CHRIS´s Aussage nur unterstützen. :D
 
Oben