[6h] Fahrerbriefing

U

User 214

Fahrerbriefing:



Gridmail:
Es gibt keine Gridmail. Bitte erscheint am Renntag selbstständig rechtzeitig vor Qualibeginn auf dem "[VR] 6h Kyoto" Server.


Passwort am Renntag:
Während der Qualifikation und während des Rennens gilt das übliche Standartpasswort (bestehend aus 2 Buchstaben ;))
Wer dieses Passwort nicht kennt und es sich nicht zu erraten zutraut :D kann bei mir oder jedem anderen VR LfS-Admin natürlich per PN nachfragen. ;)


Namen auf dem Server:
Der Server darf während des kompletten Rennens (und Qualis) nur mit Teamnummer und Fahrername nach diesem Schema betreten werden:

xx-Realname

Also z.B.
04-Stefan Hartmann

Das abkürzen des Vornamens ist erlaubt:
04-S.Hartmann

Teamtags bitte weglassen.

Um auch bei niedrigen Rückspiegeldetails erkennen zu können ob das von hinten herannahende Fahrzeug ein GTR oder ein NGTR ist, färbt ihr die Nummern vor den Namen bitte ein:

GTR: Blaue Nummer vor dem Namen
NGTR: gelbe Nummer vor dem Namen.

Also z.B.
04-Stefan Hartmann

Die Farben könnt ihr verändern, indem ihr im Eingabefeld die Strg-Taste drückt.

Verhalten auf der Strecke:
Wir starten in diesem Jahr wieder mit zwei unterschiedlich schnellen Fahrzeugklassen.
Ein geordneter Rennablauf ist damit nur möglich wenn alle Teams ein gewisses Verständnis für die jeweils andere Fahrzeugklasse aufbringen und an die Überrundungsmanöver mit dem nötigen Respekt herangehen.

Selbst ein extrem zeitraubendes Überrundungsmanöver ist etliche male schneller zuende als ein Abflug mit anschließendem Boxenstop!
Ruft euch das bitte in's Gedächtnis, wann immer ihr euch in der Nähe von anderen Fahrzeugen befindet.


Nach einem Unfall:
Nach einem Abflug darf die Strecke erst nach sorgfältigem Blick auf die Streckenkarte, die Spiegel und ggf einem Seitenblick wieder betreten werden.
Das Auffahren sollte in einem möglichst stumpfen Winkel (d.h. möglichst parallel zur Fahrbahn) erfolgen.


Bei der Ausfahrt aus der Box:
Achtet bei der Boxenausfahrt unbedingt auf die gelbe Linie! Diese sollte nicht überfahren werden.


Chat:
Während der Qualisession und während des kompletten Rennens herrscht Chatverbot!
Für Fahrfehler könnt ihr euch nach eurem Stint auch im Forum entschuldigen.
Gleiches gilt, wenn ihr euch von einem anderen Fahrer ungerecht behandelt fühlt.
Der Chat im Rennen ist definitiv nicht der richtige Ort zum Diskutieren.
Fahrer die durch Chatten unangenehm auffallen können gekickt, oder auch dauerhaft vom Rennen ausgeschlossen werden.


Verhalten bei Überrundungen [nGTR]:
Ihr seid in der langsameren Fahrzeugklasse unterwegs.
Fahrzeuge der schnelleren Klasse lösen i.d.R. blaue Flaggen aus und müssen vorbei gelassen werden. (Auch dann, wenn wegen Disconnects oder Shift+P's keine Blaue Flagge ausgelöst wird)
Ihr seid nicht verpflichtet sofort auf die Seite zu springen wenn ihr ein GTR-Fahrzeug im Rückspiegel entdeckt.
Dennoch müsst ihr dafür Sorge tragen dass der schnellere Wagen möglichest zügig an euch vorbei kommt.
Spätestens nach einer halben Runde müsst ihr den Kollegen vorbeigelassen haben.


Verhalten bei Überrundungen [GTR]:
Ihr seid in der schnelleren Fahrzeugklasse unterwegs. Wenn ihr auf einen nGTR auflauft, muss dieser euch prinzipiell vorbeilassen.
Denkt aber bitte daran, dass auch die Autos der nGTR-Klasse ein Rennen fahren, häufig überrundet werden, und unmöglich immer sofort Platz machen können.
Ihr seid verpflichtet beim Überrunden ein großes Maß an Sorgfalt walten zu lassen!
Ein nGTR-Fahrzeug hat weniger Abtrieb und ist damit bei gleicher Geschwindigeit in der Linienwahl stärker eingeschränkt als ihr.
Zudem gibt es einige Kurvenkombinationen in denen ein Überrundungsmanöver nur schwer, oder garnicht möglich ist.
Im Zweifel heißt es: Geduld bewahren!

Um gleich im Vorfeld ein beliebtes Missverständnis auszuräumen:
Eine Pflichtverletzung des Gegners berechtigt euch nicht dazu die eigene Pflicht ebenfalls zu verletzen!


Verhalten bei Gelber Flagge:
An unübersichtlichen Stellen sowie in unüberschaubaren Extremsituationen muss das Tempo so weit verlangsamt werden, dass eine angemessene Reaktion auf unerwartete Dinge (z.B. auf ein auf der Ideallinie querstehendes Auto) möglich ist.


Viel Spaß :]
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 3439

Um auch bei niedrigen Rückspiegeldetails erkennen zu können ob das von hinten herannahende Fahrzeug ein LRF oder ein NGTR ist, färbt ihr die Nummern vor den Namen bitte ein:

ähm du bist faul stefan :p
 
U

User 478

Hauptsache ihr einigt euch... momentan würde ich sagen GTR ist GRÜN
 
U

User 2858

OK, das mit der nun grünen Nummer erleichtert die Lesbarkeit ungemein. Gute Entscheidung.
Ich persönlich möchte jedoch jeden Zusammenhang zwischen mir und einem Team mit üblich verwendetem grünem Kürzel ausschließen. :D

Was ich an dieser Stelle aber auch mal anmerken möchte, ist Folgendes:
Die GTRs sind, traditionell, zur mehr Vorsicht aufgerufen. Das ist auch völlig in Ordnung, gerechtfertigt und sicherlich historisch belegbar.
Ich möchte jedoch auch alle nGTR-Fahrer herzlich bitten, Rücksicht walten zu lassen. Nicht nur die nGTRs fahren ein Rennen, auch die GTRs wetteifern gegeneinander.
Und manchmal gewinne ich den Eindruck, auch auf Grund vielfältig wiederholter Aussagen, dass manche nGTR-Fahrer mittlerweile denken, sie hätten das absolute Recht auf ihre Linie und müssten die GTRs nicht mehr berücksichtigen und dürften diese gegenenfalls abschießen, wenn sich an diesem Ort bei Linietreue nun der nGTR befinden würde.

Das kann's auch nicht sein! Überholt man im GTR muss man zwangsläufig andere Linien wählen, dies führt zu anderen Bremspunkten, anderem Verhalten beim Herausbeschleunigen, usw...

Also bitte: Gegenseitige Rücksichtnahme!

Und die Massgabe im Briefing, dass einem GTR nach spätestens einer Runde das Überholen ermöglicht werden soll, kann ich angesichts der Streckencharakteristik nur als schlechten Scherz werten.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 5935

Stefan sagt gut dann eben BLAU und Andreas K. spricht von Grün..

jetzt habt ihr mich verwirrt.. *grins*

was denn nun? Blau ist mein Favorit.. :)
 
U

User

OK, das mit der nun grünen Nummer erleichtert die Lesbarkeit ungemein. Gute Entscheidung.
Ich persönlich möchte jedoch jeden Zusammenhang zwischen mir und einem Team mit üblich verwendetem grünem Kürzel ausschließen. :D

Was ich an dieser Stelle aber auch mal anmerken möchte, ist Folgendes:
Die GTRs sind, traditionell, zur mehr Vorsicht aufgerufen. Das ist auch völlig in Ordnung, gerechtfertigt und sicherlich historisch belegbar.
Ich möchte jedoch auch alle nGTR-Fahrer herzlich bitten, Rücksicht walten zu lassen. Nicht nur die nGTRs fahren ein Rennen, auch die GTRs wetteifern gegeneinander.
Und manchmal gewinne ich den Eindruck, auch auf Grund vielfältig wiederholter Aussagen, dass manche nGTR-Fahrer mittlerweile denken, sie hätten das absolute Recht auf ihre Linie und müssten die GTRs nicht mehr berücksichtigen und dürften diese gegenenfalls abschießen, wenn sich an diesem Ort bei Linietreue nun der nGTR befinden würde.

Das kann's auch nicht sein! Überholt man im GTR muss man zwangsläufig andere Linien wählen, dies führt zu anderen Bremspunkten, anderem Verhalten beim Herausbeschleunigen, usw...

Also bitte: Gegenseitige Rücksichtnahme!

Und die Massgabe im Briefing, dass einem GTR nach spätestens einer Runde das Überholen ermöglicht werden soll, kann ich angesichts der Streckencharakteristik nur als schlechten Scherz werten.

Das Problem ist für mich nicht, daß ich die Linie nicht gerne freigebe, das Problem ist für alle ngtrs, daß das nicht so ohne weiteres GEHT. Als nicht von den Segnungen aerodynamischen Schnickschnacks gesegnet, gibt es durch bestimmte Kurve schlicht nur 1 Linie. Hinzu kommt, daß die ngtrs auch auf den Curbs zum Umfallen neigen. Die GTRs haben ALLE Möglichkeiten, die ngtrs nur sehr eingeschränkte. Wer am Einlenkpunkt meint, sich neben mich setzen zu müssen, wer meint, eingangs der Schikane überholen zu wollen u.s.w. muß schlicht wissen, daß das nicht gut gehen kann, selbst wenn der ntgr Fahrer gar nichts Böses will. Er KANN nicht anders, als Einlenken.

Für alle GTRs: Ich werde nicht blinken. Ich werde unmittelbar vor Kurven NICHT die Ideallinie verlassen, auch meinen Einlenkpunkt werde ich nicht ändern. Wer mich überholen will, sollte das NACH Kurven tun. Dann lasse ich jeden Platz der Welt und werde zur Not sogar noch warmen Kaffee oder Gebäck reichen. Im Regelfall geht das weit vor dem maximal erlaubten Zeitpunkt. Allerdings würde man darüber nachdenken müssen, wirklich erst dann Platz zu machen, wenn das Regelement es zwingend fordert, wenn bestimmte Fahrer nicht zu verstehen geben, daß ihnen MEIN Überleben mindestens genau wichtig ist wie ihnen "ihr Rennen".

Rühl
 
U

User 5935

hehe ok das mit dem Admin habe ich gecheckt :) also BLAU...

ich, als GTR Fahrer, denke auch dass es für die GTR Fahrer einfacher ist mal "kurz" von der Linie abzuweichen oder halt ne Kurve oder 2 Geduld haben um dann vorbei fahren zukönnen... Und man sollte sich immer vor Augen halten wie lange eine unvorhergesehene Reparatur dauert..


freu mich auf jedenfall auf Samstag..

Gruß Dirk
 
U

User 656

Das Problem ist für mich nicht, daß ich die Linie nicht gerne freigebe, das Problem ist für alle ngtrs, daß das nicht so ohne weiteres GEHT. Als nicht von den Segnungen aerodynamischen Schnickschnacks gesegnet, gibt es durch bestimmte Kurve schlicht nur 1 Linie. Hinzu kommt, daß die ngtrs auch auf den Curbs zum Umfallen neigen. Die GTRs haben ALLE Möglichkeiten, die ngtrs nur sehr eingeschränkte. Wer am Einlenkpunkt meint, sich neben mich setzen zu müssen, wer meint, eingangs der Schikane überholen zu wollen u.s.w. muß schlicht wissen, daß das nicht gut gehen kann, selbst wenn der ntgr Fahrer gar nichts Böses will. Er KANN nicht anders, als Einlenken.

Für alle GTRs: Ich werde nicht blinken. Ich werde unmittelbar vor Kurven NICHT die Ideallinie verlassen, auch meinen Einlenkpunkt werde ich nicht ändern. Wer mich überholen will, sollte das NACH Kurven tun. Dann lasse ich jeden Platz der Welt und werde zur Not sogar noch warmen Kaffee oder Gebäck reichen. Im Regelfall geht das weit vor dem maximal erlaubten Zeitpunkt. Allerdings würde man darüber nachdenken müssen, wirklich erst dann Platz zu machen, wenn das Regelement es zwingend fordert, wenn bestimmte Fahrer nicht zu verstehen geben, daß ihnen MEIN Überleben mindestens genau wichtig ist wie ihnen "ihr Rennen".

Rühl

Bin deiner Meinung.










Leider.
 
U

User 1086

Wie fighten die nGTR's untereinander wenn diese Ihre Linie kaum verlassen können um sauber zu fahren? Es sollte doch kein Problem sein jemanden Innen vorbei zu lassen.
UND
Warum haben die GTR's Angst vor dem Verlust von wenigen Sekunden durch saubere Überrundungen in einem 6 Stunden Rennen?

Dass solche Diskussionen entstehen, und solche Aussagen, zeugt nicht gerade vom Vorhandensein von Fainiss und gegenseitigem Respekt, Verständnis auf der Strecke.

Das ist doch kein Shooter den man mit dem Lenkrad spielt :P
 
U

User 2663

Wie fighten die nGTR's untereinander wenn diese Ihre Linie kaum verlassen können um sauber zu fahren? Es sollte doch kein Problem sein jemanden Innen vorbei zu lassen.
UND
Warum haben die GTR's Angst vor dem Verlust von wenigen Sekunden durch saubere Überrundungen in einem 6 Stunden Rennen?

Dass solche Diskussionen entstehen, und solche Aussagen, zeugt nicht gerade vom Vorhandensein von Fainiss und gegenseitigem Respekt, Verständnis auf der Strecke.

Das ist doch kein Shooter den man mit dem Lenkrad spielt :P

ja leider..... das testrace hat gezeigt wie die gtr´s ( nicht alle ) überholen. es geht teilweise so auf die reifen, bzw wird man einfach mal so in die wiese gedrückt,weil der gtr denkt, ist ja kein problem innen schnell durch zu kommen. es ist nun mal so wenn der gtr-fahrer denkt der n´gtr lässt ja platz, dann ist er nicht richtig informiert. die ngt´r benötigen in vielen kurven die kpl streckenbreite .der bzw die gtr´s bekommen dies nicht mit, sind ja zu schnell wieder weg. auch ist mir leider aufgefallen, das gtr fahrer unterwegs sing, die nicht bzw nur dann in der lage sind das fzg auf der strecke zu halten wenn keiner in der nähe ist. und warum? weil sie denken so mal schneller unterwegs zu sein. fahren fzr und sind nicht mal in der lage uf 1000 zu berherschen... wenn das mal gut geht....... ich sehe jetzt schon die diskusionen nach dem rennen. GTR---->warum hast du kein platz gemacht ich war doch schneller?
NGT´R ----> warum hast du mich abgeschossen ich war doch klar auf der idealllinie......

usw usw
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 656

ja leider..... das testrace hat gezeigt wie die gtr´s ( nicht alle ) überholen. es geht teilweise so auf die reifen, bzw wird man einfach mal so in die wiese gedrückt,weil der gtr denkt, ist ja kein problem innen schnell durch zu kommen. es ist nun mal so wenn der gtr-fahrer denkt der n´gtr lässt ja platz, dann ist er nicht richtig informiert. die ngt´r benötigen in vielen kurven die kpl streckenbreite .

Jup, gerade ab den Esses um die 1. Split herum, kann ich mit nem nGTR gar nicht weiter innen/weiter außen fahren, wenn plötzlich ein GTR hinter mir hängt.
Die erste Möglichkeit bietet sich imho dann in der langen Links am Eingang ins Oval. Da kann man die Linie variieren (und mit dem Blinker anzeihgen, wo man hinwill), ohne vorher so viel Speed rausnehmen zu müssen, als das es für den Hintermann schon wieder unvorhersehbar wird.
Wobei gestern abend z.B. ein P. Suschlik oder ein C. Scheins gezeigt haben, dass es auch gut geht :)
 
U

User 3695

Die armen nGTR'ler. Das Selbstmitleid fließt ja schon aus dem Monitor heraus und sammelt sich unterm Schreibtisch :D
Was mir aufgefallen ist (aus GTR-Sicht): Solange die nGTR'ler eindeutig in ihrem Handeln bleiben passiert nix, denn sobald ich eine Lücke vom Vordermann angezeigt bekomme (ob innen oder außen), nutze ich sie. War das dann aber nur ein Fahrfehler oder Anlaufnehmen, rappelt es.
Was mir aus nGTR-Sicht aufgefallen ist: Teilweise gibt es wirklich nur eine Linie (Gott sei Dank weiß ich wo) und Warten ist angesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 656

denn sobald ich eine Lücke vom Vordermann angezeigt bekomme (ob innen oder außen), nutze ich sie.

Genau das ist meine große Sorge. Man muss eben mit dem nGTR oft von ganz außen nach innen und dann direkt wieder ganz nach außen. Die Toleranzgrenze liegt da wesentlich niedriger als bei den großen GTR's.

(Gott sei Dank weiß ich wo) und Warten ist angesagt.

Das ist gut. Und da hab ich auch keinen Grund "in Selbstmitleid zu zerfließen". Aber ich will nicht wissen, wieviele von den GTR-Fahrern am Samstag das erste Mal nen nGTR vor der Nase haben :nervous:
 
U

User 214

Ein großes Problem dass die nGTR's bei Überrundungen haben sind die Reifen.

Man kann auch als nGTR'ler gelegentlich von der Linie 'runter, allerdings erhitzt das die Reifen oft erheblich.
Wenn man das in einer Runde zwei, dreimal macht, hat man am Ende der Runde 300° auf den Schlappen. :D


Ps.: Nächstes Jahr gibt's wieder grüne Nummern, am Mittwoch waren nur schon so viele GTR's mit blauer Nummer unterwegs dass ein Ändern auf Grün vermutlich ne ziemliche Verwirrung geschaffen hätte.
 
U

User 214

Für mich geht das Jahr immer von einem Langstreckenevent zum nächsten. :)

Wenn wir im Februar wieder eins fahren, dann ist das Jahr halt schon im Februar 'rum. :D
 
U

User 1225

macht nicht, dann feiern wir ende februar sylvester und machen uns im märz an die 24h... :p
 
Oben