ReKo 5. Wertungslauf 2022 | Auswertung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 31336

Abzuleistende Strafen aus vorangegangenen Rennen
- #114, Schoenborn Team FR13DA Sport II ==> +3 Startplätze in der jew. Startgruppe ==> abgeleistet
- #114, Schoenborn Team FR13DA Sport II ==> Durchfahrtsstrafe ==> abgeleistet
- #130, Gran Tuccini Racing ==> Durchfahrtsstrafe ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #138, Rennsimulanten II ==> Durchfahrtsstrafe ==> abgeleistet
- #169, Faradenza Racing ==> 10 Sekunden Stop and Go-Penalty ==> abgeleistet
- #199, Zeroforce-Racing ==> +3 Startplätze in der jew. Startgruppe ==> abgeleistet
- #221, DARK Sim Racing ecoBOOST ==> 10 Sekunden Stop and Go-Penalty ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #263, MATOcolori ==> +3 Startplätze in der jew. Startgruppe ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #312, DARK Sim Racing ecoBALANCE ==> +3 Startplätze in der jew. Startgruppe ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #322, Eifel Racing powered by GTU II ==> +3 Startplätze in der jew. Startgruppe ==> abgeleistet
- #333, Black Scorpion J-B.design ==> 30 Sekunden Stop and Go-Penalty ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #505, Wildfire Racing ==> 40 Sekunden Stop and Go-Penalty (10 Sekunden Stop and Go + 1 Durchfahrtsstrafe) ==> siehe Besonderheiten
- #521, DARK Sim Racing ecoTEC ==> +6 Startplätze in der jew. Startgruppe ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #555, C3MK Motorsport ==> Durchfahrtsstrafe ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen
- #559, Black Scorpion II ==> 10 Sekunden Stop and Go-Penalty ==> nicht teilgenommen, Strafe bleibt bestehen


Sichtung der Qualifikation
Verstoss gegen das ESC-Verbot auf der Strecke
- #172, Kriss Kross Endurance I, TC ESC: 654.4 / aus der Box: 706.2
- #173, Kriss Kross Endurance II, TC ESC: 806.8 / aus der Box: 878.0
- #505, Wildfire Racing, TC ESC: 480.6 / aus der Box: 566.0
==> 10 Sekunden Stop and Go-Penalty



Sichtung der Formationsrunde
Überschreitung der maximalen 4 Wagenlängen Abstand zum Vordermann
- #469, team #nasichi Banana, TC 0:18:06.0
==> keine Strafe, da vorherfahrendes Fahrzeug (#505) kurzfristig in die Box abgebogen ist
- #114, Schoenborn Team FR13DA Sport II, TC 0:15:28.5
==> keine Strafe, da letztes Fahrzeug in der Reihe der Startgruppe und damit keine Benachteiligung von anderen


Überschreitung der Startgeschwindigkeit von 60 km/h im Startbereich zwischen der Pitlimiterlinie und Rennfreigabe

- #131, Futur, TC 0:15:23
- #166, KME Mentworks Racing, TC 0:15:23
- #505, Wildfire Racing, TC 0:17:50
==> jeweils +3 Startplätze in der jew. Startgruppe


fehlende Überlappung des Startgruppen-Zweitplatzierten zum -Erstplatzierten bei Rennfreigabe

- keine Vorfälle


Weiteres
#131, Futur, TC 0:14:47
sehr späteres Einnehmen der Double-Formation, keine Unfälle oder größeren Probleme entstanden
==> einmalige Verwarnung für #131, Futur (serienspez. Regl., §9.6.1, Abs. 4, Satz 3)



Sichtung der ersten Runde
#138, Rennsimulanten II vs. #191, Team49 - TC 0:16:19
#191 und #138 fahren nebeneinander mit Versatz auf die Kurzanbindung zu. #138 berfindet sich auf der Innenseite, #191 auf der Außenseite. #138 fährt ab Mitte der Kurve ganz rechts am Streckenrand und nach ca. 75% der Kurve (Mitte des rechten Curbs am Kuvenausgang) fährt sie auf dem rechten Curb. Kurz nach der Kälfte der Kurvendurchfahrt fährt #191 von der Streckenmitte immer weiter nach rechts bis kein Platz mehr für #138 bleibt. #138 wird abgedrängt, erleidet keinen erkennbaren Schaden, nur unwesentlich Zeit, aber verliert 7 Plätze.
==> schweres Vergehen / 10 Sekunden Stop-and-Go Penalty für #191, Team49 (allg. Regl. §5.3.6, Spiegelpunkt 6)


#169, Faradenza Racing vs. #198, Zeroforce-Racing AM - TC 0:16:19
Auf dem Weg zur Kurzanbindung überschiesst #198 auf der Kurveninnenseite den Bremspunkt, kollidiert mit #169 und rempelt sich so vorbei.
#169 verliert den Platz gegen #198 und kurzweilig einen weiteren gegen #182. Der Platzverlust gegen #182 erübrigt sich aber in der folgenden Kurve wieder. Eine Beschädigung ist bei #169 nicht zu erkennen.
==> mittleres Vergehen / Durchfahrtsstrafe für #198, Zeroforce-Racing AM (allg. Regl. §5.3.5, Spiegelpunkt 2)


#198, Zeroforce-Racing AM vs. #138, Rennsimulanten II - TC 0:16:29
Eingangs der Michelin-Kurve zieht #138 etwas zu weit in die Kurve hinein und berührt dabei die rechte Front von #198, die sich durchweg links auf dem Curb befand. #198 dreht sich und verliert mehrere Positionen. Es ist eine Schiefstellung des Lenkrades zu erkennen. Diese scheint allerdings schon nach dem o. g. Kontakt mit #169 vorgelegen zu haben.
==> schweres Vergehen / 10 Sekunden Stop-and-Go Penalty für #138, Rennsimulanten II (allg. Regl. §5.3.6, Spiegelpunkt 6)


#184, WuD Multigaming vs. #134, D3L4! - Gentlemen Drivers - TC 0:16:51
#184 bremst sich vor der NGK-Schikane innen an #134 vorbei. #184 kann dabei die Linie nicht halten und verlässt am Ausgang der NGK-Schikane die Strecke nach rechts hin vollständig. In der unmittelbaren Folge wird der gewonne Platz nicht zurückgegeben.
==> schweres Vergehen / 5 Sekunden Stop-and-Go Penalty für #184, WuD Multigaming (allg. Regl. §5.3.3, Spiegelpunkt 4)




Parken des Fahrzeugs in Box nach Zieldurchfahrt
#310, Max Kruse Racing V, TC 4:23:28
==> keine Platzierungspunkte (serienspez. Regl. §10.1)



Verlassen des Servers, bevor alle Fahrzeuge das Rennen beendet haben
(zulässig ab TC 4:24:13.0 / 15853.0 (jeweils Serverzeit aus dem Logfile, nicht der Zeitpunkt im Replay))
-keine Vorfälle



Verbotenes Chatten auf dem Rennserver
- #114, Schoenborn Team FR13DA Sport II, TC 0:00:11.9 / Robin Noah Brehme: "hey"
- #114, Schoenborn Team FR13DA Sport II, TC 0:33:56.5 / Robin Noah Brehme: "findet das rennen heute im dunkeln statt ?"
==> insgesamt +2 Startplätze in der jew. Startgruppe für #114, Schoenborn Team FR13DA Sport II (serienspez. Regl. §11.2, Abs. 3, Spiegelpunkt 2)



Proteste
(1)

#388, Ruhrpott Racing 1 vs. #322, Eifel Racing powered by GTU II
Protestierender: Dominik Venn / #388, Ruhrpott Racing 1
Protestgegner: #322, Eifel Racing powered by GTU II
Event: WL5 - 2. Green Flashes Trophy
Rennen: 5
Zeitstempel / Runde: 27:15 (Quali)
Streckenabschnitt: Anfahrt Adenauer Forst
Grund:
M.Dahnhausen kam start/Ziel über die kurzanbindung auf die strecke (Kurzanbindung Direckt links rübergezogen statt rechts zu bleiben).Wärend ich von der Nordschleife komme und einiges im Delta positiv hatte.
Dann anfahrt Adenauer Forst bei 27:15 war ich auf Kurs einer 8:41 was der 5 Platz in der klasse gewesen wäre und M.Dahnhausen Verursacht dann einen unfall der unnötig war und zerstörte damit unser quali . Wärend ich Vorne war bremst er sich links von mir rein ...unfall.
Ich war genötigt das ESC zubenutzen da ich mit dem schaden für andere eine gefahr gewesen wäre. Wenn ich dafür eine Strafe dennoch erhalte ist das ok .

Auffassung der ReKo:
Vorweg:
Das Nutzen der ESC-Funktion in der Qualifikation ist nicht verboten. Er ist nur verboten, nach Nutzen der ESC-Funktion wieder aus der Boxengasse zu fahren. Dies war hier nicht der Fall.

"Erster" Protest - Satz 1 und 2:
Ohne Timecode oder Nennung der Runde können wir diesen Protest nicht bearbeiten.

"Zweiter" Protest - ab Satz 3:
#388 steht beim angegeben Timecode bereits in der Box, selbst bei Timecode 0:20:00.
Demzufolge stimmt der Timecode keinesfalls und wir können diesen Protest nicht bearbeiten.

Anmerkung:
In der Regel finden wir fast alle Unfallsituationen, aber ihr solltet bitte halbwegs passende Angaben bei den Timecodes in den Protesten verwenden. Wir tun gerne etwas für euch, aber so viel müsst ihr dann schon für uns tun.
==> Bearbeitung nicht möglich


(2)

#127, Silpion ITSM Racing Team vs. #111, NBRS
Protestierender: Daniel Weiss / #127, Silpion ITSM Racing Team
Protestgegner: #111, NBRS
Event: WL5 - 2. Green Flashes Trophy
Rennen: 5
Zeitstempel / Runde: 02:18:55
Streckenabschnitt: Boxengasse
Grund:
Die #111 fährt nach ihrem Boxenstopp wieder los und fährt der #127 dabei auf das Heck auf. Dadurch ist bei uns die Hinterachse krumm und wir müssen die Runde darauf wieder in die Box zur Reparatur, weil der Schaden nicht beim Rest-Stopp repariert wurde.

Auffassung der ReKo:
Der Auffahrunfall von #111 auf #127 ist wie beschrieben ersichtlich, genauso ist eine Schiefstellung des Lenkrads in der Runde nach dem Kontakt ersichtlich, sowie das Nachlaufen des Hecks in Linkskurven und das verweigende Heck in Rechtskurven.
#127 verliert wesentlich Zeit, unittelbar einen Platz durch die anschließende Reparatur. Die Beschädigung ist für nachfolgende Erklärung gleichzusetzen mit "verliert mehrere Plätze" plus eine Stufe dazu.
==> schweres Vergehen / 30 Sekunden Stop-and-Go Penalty für #111, NBRS (allg. Regl. §5.3.6, Spiegelpunkt 6)
(In der Vergangenheit haben wir Vorfälle dieser Art stets nach dem Prinzip bewertet: Wurden (a) ein oder (b) mehrere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt und/oder (c) wurde das Fahrzeug durch den Unfall offensichtlich beschädigt? Diese Regelung (bzgl. der Beschädigung) ist beim Wechsel zur VR versehentlich nicht wieder im Regelwerk verankert worden, fand jedoch stets Anwendung, wird auch in Zukunft so Anwendung finden und wird zukünftig auch wieder gemäß §13.2 des serienspezifischen Regelwerks im Regelwerk verankert werden, z. B. als Zusatz zum hier relevanten, allg. VR-Reglement §5.3.5.)


(3)
#138, Rennsimulanten II vs. #191, Team49
Protestierender: René von Dobschütz / #138, Rennsimulanten II
Protestgegner: #191, Team49
Event: WL5 - 2. Green Flashes Trophy
Rennen: 5
Zeitstempel / Runde: 00:02:12
Streckenabschnitt: Querspange GP-Kurs
Grund:
Lechelt und ich fahren nach dem Start nach der Mercedes-Arena auf die Querspange zu. Er folgt van da Laake auf der linken Spur, ich bin beim Anbremsen neben ihm. Ich befinde mich den gesamten Kurvenverlauf rechts am Curb um ihm Platz zu lassen, weiter rechts geht nicht. Van da Laake erwischt einen schlechten Exit, Lechelt zieht rechts rüber und kickt mich von der Strecke, obwohl ihm bei Rennübersicht hätte klar sein müssen, dass ich neben ihm bin.

Auffassung der ReKo:
Wie bei Protest Nr. 1 passt der Timecode hier leider gar nicht. Der benötigte Timecode ist der Gesamt-Timecode aus dem offiziellen Serverreplay.
Desweiteren gilt: Die Einführungsrunde ab Beginn der Döttinger Höhe und die erste Rennrunde bis Anbindung Nordschleife werden automatisch gesichtet, weshalb Proteste für diese Phase des Rennens nicht statthaft sind.
==> Bearbeitung nicht möglich (serienspez.. Regl. §11.1, Satz 1)


(4)
#138, Rennsimulanten II vs. #172, KrissKross Endurance I
Protestierender: René von Dobschütz / #138, Rennsimulanten II
Protestgegner: #172, KrissKross Endurance I
Event: WL5 - 2. Green Flashes Trophy
Rennen: 5
Zeitstempel / Runde: 0:19:51:
Streckenabschnitt: Ex-Mühle Richtung Bergwerk
Grund:
Grube hat einen schlechten Exit Ex-Mühle. Auf dem Weg Richtung Bergwerk fahre ich rechts neben ihn auf gleiche Höhe. Auf halber Strecke vor dem Linksknick zieht er unvermittelt und ohne Grund nach rechts und schiebt mich in die Leitplanke. Langsame Fahrt Richtung Box und Reparatur von 189 Sekunden sind die Folge.

Auffassung der ReKo:
Grundsätzlich deckt sich die Beschreibung des Protestes mit unseren Beobachtungen. #138 verliert mehrere Plätze, wesentlich Zeit und erleidet eine Beschädigung. Die Beschädigung ist für nachfolgende Erklärung gleichzusetzen mit "verliert mehrere Plätze" plus eine Stufe dazu.
==> schweres Vergehen / 30 Sekunden Stop-and-Go Penalty für #172, KrissKross Endurance I (allg. Regl. §5.3.6, Spiegelpunkt 6)
(In der Vergangenheit haben wir Vorfälle dieser Art stets nach dem Prinzip bewertet: Wurden (a) ein oder (b) mehrere Plätze in den Unfall verwickelt und/oder (c) wurde das Fahrzeug durch den Unfall offensichtlich beschädigt? Diese Regelung (bzgl. der Beschädigung) ist beim Wechsel zur VR versehentlich nicht wieder im Regelwerk verankert worden, fand jedoch stets Anwendung, wird auch in Zukunft so Anwendung finden und wird zukünftig auch wieder gemäß §13.2 des serienspezifischen Regelwerks im Regelwerk verankert werden, z. B. als Zusatz zum hier relevanten, allg. VR-Reglement §5.3.5.)



Zweites Mal in Folge ohne Teilnahme (Stammteam)
(betrifft aktuell nur die SP9 GT3-Klasse, da mehr als 15 Anmeldungen)
- #113, Schoenborn Team FR13DA Sport I
==> jeweils Verlust des Stammteamplatzes



Anmeldung, aber nicht am Wertungslauf teilgenommen (Stammteam)

(betrifft aktuell nur die SP9 GT3-Klasse, da mehr als 15 Anmeldungen)
- keine Vorfälle
==> jeweils Verlust des Stammteamplatzes



Besonderheiten
(1)
Abzuleistende Strafen aus vorangegangenen Rennen:

#505, Wildfire Racing ==> 40 Sekunden Stop and Go-Penalty (10 Sekunden Stop and Go + 1 Durchfahrtsstrafe)
Die Strafe wurde am Ende der Formationsrunde abgeleistet. Dies ist nicht zulässig, da sich so der Zeitverlust gegenüber der Konkurrenz verringert.
==> Strafe gilt als nicht abgeleistet (serienspez. Regl. §11.2, Zeile 5)


(2)
Abbiegen in die Boxengasse am Ende der Formationsrunde:

- #505, Wildfire Racing, TC 0:17:52
Fahrer, die am Ende der Formationsrunde in die Box fahren möchten, müssen die Double-File-Formation vor Erreichen der Bilsteinbrücke im Streckenabschnitt Antoniusbuche verlassen. [...]
==> einmalige Verwarnung (serienspez. Regl. §9.6.1, Absatz 5)


(3)
Runden manuell nachzählen (serienspez. Regl. §11.2, Absatz 3):

- #169, Faradenza Racing (aufgrund von Fahrerwechsel vor Ableisten einer Strafe)
gefahren: 29 Runden, Gesamtfahrdauer reduziert um 4*35sek., die aus fehlerhaften rF2-Strafen resultieren ("Penalty passed along with driver swap")
== > ergibt Gesamtplatz 13 im Rennen - Alle nachfolgend Platzierten rücken im Rennergebnis um einen Platz nach hinten.

- #321 Eifel Racing powered by GTU I (aufgrund von Rejoin vor Ableisten einer Strafe)
gefahren: 26 Runden
== > ergibt Gesamtplatz 25 im Rennen - Alle nachfolgend Platzierten rücken im Rennergebnis um einen weiteren Platz nach hinten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben