Afterrace Talk #4 Spa-Francorchamps

U

User 17592

Zu Rennen 1 hat mein Crew Chief beschlossen, nicht zu spotten.
Sorry an alle, denen ich dabei zu Nahe gekommen bin!
 
U

User 27145

Danke an alle Beteiligten, dass soetwas möglich ist zu fahren. Das war der Wahnsinn! 😍
 
U

User 28092

Ich habe da versucht mit Bumpdraft Tobi K und mich durch zu bugsieren, leider waren wir auf der Aussenseite :D Aber was für eine Szene, soo geil!

Kurz zum Rennen von mir..

Quali endlich mal auf der Pole! Nach dem ersten Versuch schon wieder 0.005s hinter Joel. Die Runde war aber alles andere als sauber!
Im zweiten Run hat es dann trotz Verbremser in der Schickane glücklicherweise geklappt.

Rennen 1 eher Ruhig. Wusste dass wenn ich mal vorne bin, es sehr schwierig wird für die hinteren Fahrer. Also versucht Mathias in den Duellen mit Windschatten zu Ünterstützen und danach davon zu ziehen.
Somit zweiter Sieg diese Saison.

Rennen 2 habe ich einen super Start erwischt und war nach der ersten Runde schon bei der Musik dabei. Später ging dann aber nichts mehr, war wohl für alle schwierig in der Dirty Air irgendwas zu machen.

Nach dem letzten “Hexamassaker” wieder ein Top Ergebnis fürs Team und mich. Jirak erstmal wieder etwas abgefangen und die Abstände sind ziemlich zusammen geschrumpft :D

Gesamt finde ich es diese Saison zwar hart und schwierig durch das hohe Niveau, aber alles fair und im Rahmen. Glaube gestern Abend war beste Werbung wie das in Spa funktionieren kann.

Auf der Nordschleife wird es wohl eine Packung geben für mich. Die gehört wohl euch Profis. Freue mich aber trotzdem!
 
U

User 561

Jirak erstmal wieder etwas abgefangen und die Abstände sind ziemlich zusammen geschrumpft :D
Ach, das stimmt ja nicht. In Wahrheit seid Ihr alle längst weit vorne. Sobald ab Rennen 6 das erste Streichresultat in der Tabelle sichtbar wird, werde ich einmal nach hinten durchgereicht. Du machst schon mit Deinem ersten Streicher 51 Punkte auf mich gut, Carsten immer noch 28. Also um mich muss sich da niemand sorgen.

Dieses Rennen war für mich die größte Qual im Simracing seit Jahren. Ich bin zu keiner Zeit in der gesamten Trainingswoche an einem Punkt gewesen, an dem das Auto gemacht hätte, was ich will. Ich habe ungelogen das Auto einmal deinstalliert, weil ich nicht glauben konnte, dass das alles so richtig ist. Auf dem Rennserver habe ich mir das Setup eines Teamkollegen sharen lassen, weil ich nicht mehr wusste, was ich sonst noch tun soll. Irgendwas war in Spa einfach komplett faul für mich.

Die Quali war deshalb eine massive Überraschung. P7 war (weit!) mehr, als ich erwartet hatte. Aber die Zeit war auch mehr als bescheiden. Hier hatte ich wohl Glück, dass sehr viele Kollegen deutlich unter ihrem Niveau geblieben sind.

Das gute Qualiergebnis haben ich dann in Rennen 1 gleich nach 30 Sekunden wieder weggeworfen. Es gibt in jedem Spa-Rennen diesen einen einzigen Deppen, der sich in Raidillon eine Slowdown einfängt. Der war dieses Mal ich. Ich bin vom Gas gegangen, habe in den Spiegel geschaut, damit nichts passiert und als 10 Autos vorbeigeflogen waren und ich auf den Timer schaute, sah ich, dass er hoch läuft, statt runter! Also weiter gebremst und letztlich 21 Plätze durch einen einzigen Offtrack verloren. Ich werbe bei iRacing intern seit Jahren dafür, dass das System mal angepasst wird - seit gestern weiß ich wieder, warum ... Der Rest des Rennens war dann ein reiner Überlebenskampf. Keine Balance im Auto, Reifen nach einigen wilden Drifts klinisch tot, kein Gefühl auf der Bremse. Kurz: katastrophal.

In Rennen 2 habe ich versucht, alles nur dafür zu tun, die Reifen am Leben zu halten und das hat mich dann irgendwo über die Zeit gerettet. Ein guter Start hat mich schnell in die Top 10 gespült und über die Distanz ging es dann eher nach vorn, als nach hinten. Aber Spaß hat es trotzdem keinen gemacht. Das Auto fuhr sich für mich wie ein rollendes Kackfass.

Keine Ahnung, was da los war. Was auch immer es war: ich hoffe sehr stark, dass das auf meiner Paradestrecke in 2 Wochen nicht mehr auftritt. Wenn ich dort keine Punkte gut mache, kann ich die Meisterschaft abschreiben. Aktuell auf P1 liegend liest sich das vielleicht komisch, aber die Streichergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache.
 
U

User 1014

Für Spa hatte ich mir etwas mehr vorgenommen bzw. erhofft - nach guten Rundenzeiten in den freien Trainings gab es dann im Quali einen leichten Dämpfer.

Rennen 1 war soweit solide ohne irgendwelche Zwischenfälle. Hatte über mehrere Runden einen schönen und sauberen Fight mit Thomas - wirklich toll, dass ein so enges Racing hier im Cup möglich ist, Danke dafür! P13 am Ende hat für mich insgesamt dennoch gepasst.

Im Rennen 2 hatte ich am Start den Eindruck, dass die rechte Seite des Grids eine Rettungsgasse für die linke Seite auf dem Weg durch La Source freilässt. Dadurch gleich mal ein paar Positionen verloren. War ansonsten ein eher ruhiges Rennen mit einigen fairen Positionskämpfen und am Ende wieder P13. Zur Belohnung gab es noch 4 Bonuspunkte, schöner Abschluss des Events.

Freue mich auf die Nordschleife in 2 Wochen!
 
U

User 24473

User 17176 Sorry für meinen Schubser in Rennen 1. Hab's einfach nicht mehr geschafft, rechtzeitig abzubremsen. Ansonsten haben beide Rennen großen Spaß gemacht und es war toll, mit Euch zu fahren.
 
U

User 4445

Ganz dicke Entschuldigung nochmal an Thomes P. für die Qualy. Ich verlor das Auto in No Name und wollt schnell nach vorne aus der Rennlinie verschwinden, blöderweise hatte ich so hastig runtergeschaltet, dass ich in den Rückwärtsgang geriet und dir so eben schlimmer vor's Auto fuhr.

Qualy bei der Ersten Runde auf absolutem PB-Kurs, hohe 19er, was für mich schon ein Highlight gewesen wäre, bis zur Schikane, da gabs dann qualmende Reifen und weg war die Zeit.

Rennen 1 hat echt Spaß gemacht, das hohe Niveau der VR zieht sich wirklich durch das gesamte Fahrerfeld, einfach toll. Alles sauber und fair. Am Ende dann hinter Christophe K festgeklamnert und auf P32 beendet, glaube ich.

Rennen 2 dann leider in einen Unfall Ausgang la Source verwickelt worden. Im 3-wide einem Unfall auszuweichen klappt dann wohl dich nücht so gut.

Keine Ahnung in welcher Runde dann während des zurückkämpfens in les combes mit den sich querdrehenden Joachim angeeggert (nimms mir nicht übel). Ich konnte nucht mehr ausweichen und habe dich blöd getroffen, sorry. Das war für den Käfer zuviel und es gab das Spiegelei. An die Box gefahren, 1:15 mandatory und 6 Minuten optionals. Nachdem die required fertig waren habe ich dann noch gewartet, bis ich vom Hauptfeld überrundet war und habe mich dann wieder irgendwo im hinteren Feld einsortiert und bin dann hinter Lisa und Oliver mitgecruised. Ich hätte schneller gekonnt, aber da ich überrundet war, habe ich sie nicht angegriffen um sie nicht zu gefährden und es eh keinen Sinn gemacht hätte, weil eine Zurückrundung nicht wahrscheinlich gewesen wäre.

Hat trotzdem Spaß gemacht.

Gesendet von meinem SM-G781B mit Tapatalk
 
Oben