Event #3 VROS Sommercup - Porsche Cup - Laguna Seca - 08.07.2020

U

User 20439

Dann war ich also nicht der einzige der mit Bernd ne Schrecksekunde hatte. Ich sag mal so. Wenn ich Raceroom fahre, dann ist das nicht mein erstes Rennen, dann bin ich schon vorher auf der Playse mit anderen Rennspielen unterwegs gewesen. Dann fang ich kein Beschleunigungs Duell auf Start/Ziel mit einem Überrunder an. Dass ich dir dann beim Anbremsen ans Eck gefahren bin und du dich rausgedreht hast tut mir sehr leid und war auch nicht beabsichtigt.
 
U

User 26101

Das "Problem" ist wohl das hier ambitionierte Liga Fahrer auf echte Einsteiger treffen und man das gar nicht weiß. Ich kenne das vom Hobby das ich schon länger betreibe, in unserer Carrera Digital Meisterschaft haben wir auch immer mal wieder Neueinsteiger mit an der Bahn, nur die sieht man dann persönlich neben sich stehen und kann die Skills besser einschätzen, dort wird dann noch viel viel häufiger Überrundet und irgendwie ist das dann auch das Salz in der Suppe für die Top Fahrer, wer kommt besser durch den Verkehr.
Ich finde es hier total spannend die Mitstreiter und ihren Fahrstil kennen zu lernen, das ist aber nicht in 1 oder 2 Rennen erlernt.
Hoffentlich gibt Bernd jetzt nicht auf und versucht es beim nächsten Mal noch etwas besser hin zu bekommen, Mid Ohio ist ja auch nicht ohne habe ich festgestellt, die Strecke ist mir völlig unbekannt, aber das wird schon :rolleyes:
 
U

User 26098

Hallo,

dann melde ich mich hier auch nochmal zu Wort. Ich bin ja auch kompletter Neueinsteiger in die Welt des SIM-Racings und freue mich bei euch hier so ein tolles organisiertes Umfeld vorzufinden. Es ist super was ihr hier auf die Beine gestellt habt und der Sommer-Cup biete einen tollen Einstieg.

Ich stelle nur fest, dass die Teilnahme an einem Rennen im Vergleich zur Quali und/oder Training eine ganz andere Hausnummer ist.
Dort hat man doch viel mehr Infos zu verarbeiten - plus die Anspannung euch nicht in die Karre zu fahren und trotzdem sein bestes rauszuholen.

Meine zweite Teilnahme war für mich schon wesentlich entspannter und ich hoffe der Trend setzt sich fort:)
Ich hoffe dennoch auf eure Geduld, da mir sicherlich auch noch der eine oder andere Patzer passieren wird und freue mich auch über Hinweise, wenn man sich mal unprofessionell verhält...

Gruß Carsten
 
U

User 8435


Jeder ob Anfänger oder Profi macht Fehler. Diese passieren halt im Eifer des Gefechts und sind manchmal mit mehr und manchmal mit weniger Auswirkung.

Jeder versucht für sich das bestmögliche in einem Rennen rauszuholen.

Ich hätte mich an Andre's Stelle auch mächtig geärgert, aber das ändert nichts daran, dass diese Situtation passiert ist.

Ich glaube solange dies nicht extra passiert (wie oft bei Public Rennen) dann kann man sowas auch nach einer Phase der Abkühlung verzeihen.
Es ist ärgerlich aber man nichts mehr dran ändern.

Von daher hoffe ich das Bernd weitermacht, denn keiner ist am Anfang perfekt und macht alles richtig.

In meinem ersten Trainingsrennen bei der VRTM war ich ca. 2-4 Sek. pro Runde langsamer als die anderen.
Ich kam daher im Rennen auch ständig in den Genuss überrundet zu werden und weiß, dass dies anstrengend ist, da man jederzeit damit
rechnen muss, dass wieder einer der schnellen hinter einem ist.
Also von daher besser jetzt hier mal einen Fehler machen und lernen als in den richtigen Rennen der Ligen...

VG Gerd
 
Oben