3 DOF mit 4 x 120 Watt Motoren nach Willaupuis / PCSHM Forum

U

User 7746

Wie geschrieben brauchen die Frex Hyperaxis 48V als Versorgung und 24V als Steuerspannung. Die Logykal Kontrollerbox liefert aber ausschließlich 24V als Versorgung. Somit können das in dem Angebot nicht die Hyperaxis sein. Hyperaxis ist der Name den Frex geschaffen hat für diese Motoren, aber hier wird der scheinbar für SCN6 Motoren verwendet.
 
U

User 961

Hab jcl Mal eine Mail geschrieben und sie haben geantwortet

Sie haben wohl eine extra Box von logykal bekommen welche 48 v kann und 5 Hyperaxis ansprechen kann.
Außerdem sind in dem Paket Hyperaxis.

Wer's nicht glaubt einfach selbst Anfragen, bzw sollte man sowieso vor dem Kauf.

In a few minutes you will be able to fix the 4 jacks on your JCL chassis!
Package Content:
4 cylinders Hyperaxis 100kg
4 large machined aluminum brackets
Logykal pro special Hyperaxis case with 4 jacks outputs
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 17556

für das geld kriegt man doch auch einen 3motion cube. da braucht man nichts bauen und keine software abstimmen.
 
U

User 961

Jo, hast Recht. Nur der 3 Motion Cube besteht aus 3 Aktuatoren und bewegt nur den Sitz. Die Software musst du auch kaufen, und abstimmen wirst du die auch müssen, den das ist alles Geschmackssache.
Laut TT Homepage ist zumindest mal die Software und das abstimmen nicht mit drinne. Nur beim Kauf eines TT PCs wenn ich mich Recht entsinne.
Das von dir angesprochene Produkt besteht aus 4 Aktuatoren, 4 Winkeln einer steuerbox und Software.
Mit diesen kannst du Recht einfach, vorausgesetzt du hast ein stabiles rig , einen plattform mover bauen. 2 verschiedene Sachen also. Außerdem ist der 3 Motion etwas teurer mittlerweile.
Software wirst du bei beiden auf dich anpassen müssen
 
U

User 10571

Dicke Post meine Lieben! Ich bin seit Jahren am Thema Motion dran und ich staune dass der hier bisher völlig verpönte Plattform-Mover nun doch Einzug hält.

Ich kenne Motion nur vom Seatmover und mich hats immer enorm gestört wie man gegen das Lenkrad gedrückt wird beim bremsen - ich empfand das einfach total unrealistisch, wie auch das in die Kurve legen in die eigentlich falsche Richtung. Ich muss dazu sagen dass ich Rennkart fahre und so einiges an echten G-Kräften kenne - mein Hirn hat sich überhaupt nicht verarschen lassen vom Seatmover. Der war einfach nur störend für mich. "Blödes Gerüttel" hab ich jeweils kommentiert...

Was mich eben total reizt an Motion ist einzig die Z Achse, also Heave. Da wär so ein 4x Hyperaxis am bestehenden 80x80 Rahmen halt schon sehr verlockend oder?
 
U

User 10571

nein wird er nicht. jedenfalls nicht so wie es sich im seatmover anfühlt. auch werden die beine nicht kürzer im fahrzeug.
klar baut sich druck auf beim bremsen, das verkürzt aber meine arme nicht, ich bleibe immer am gleichen ort sitzen und bewege mich überhaupt nicht richtung lenkrad. selbst im kart wo man keinen gurt hat ist mein rücken immer am sitz, da bewegt sich gar nichts. angegurtet schon gar nicht.

der seatmover soll ja nur den eindruck vermitteln das eben last an den armen entsteht - und das funktioniert bei mir nicht indem ich mich richtung lenkrad bewege. überhaupt werden imo gar nicht die arme primär belastet - beim bremsen spüre ich am meisten in den oberschenkeln wie sie nach vorne rutschen wollen, tun das aber nicht und genau da bewegt sich der seatmover wegen dem gelenk auch nicht.

müsste mal die gurtstraffer sache testen können aber glaube auch da nicht das mein hirn mitspielt, aber sicher eher. angegurtet hat man druck auf dem körper, nicht in den armen und eben bewegung in dem sinn findet gar keine statt. keine ist übertrieben aber niemals diese bewegung die man immer wieder an seatmovern sieht - die sind eh alle völlig übertrieben eingestellt und nur unangenehm für mich.

aber das soll keine abwertung oder dergleichen sein vom seatmover, wenn der für den betreffenden funktioniert, ist das der hammer und offenbar funktioniert es für sehr viele. nur für mich ist er nicht tauglich.

wenn ich simulieren möchte wie sich das im fahrzeug anfühlt, müsste ich eigentlich nur ständig die bauchmuskeln anziehen und in kurven weniger atmen ;)

aber die bumps, kompressionen etc. auf der z achse, die reizen mich sehr.

das trimotion damals von dennis, die probefahrt von henning, dieses auf und ab, das war meins:
https://youtu.be/qg3mTARTAek
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User

Ein 3 DOF mit Z Achse ist mit einem Schaukelstuhl aus früherer Evolutionsstufe nicht vergleichbar. Programmiert man beim 3 DOF primär nur die realen Achsen, Heave, Pitch und Roll und triggert Surge nur an, dann gibt es auch keine zu kurzen Arme und Beine. Das ist für den baulichen Aufwand recht optimal. Die nächte Stufe für Racing sind dann Quadmover mit mehreren verschiebbaren Ebenen.
 
U

User 961

Definiere Mal Schaukelstuhl früherer Art :)
Danke
Pitch und Roll waren bei mir noch nie auf dem seatmover. Und heave auch nicht mehr

Ohne vr ist aber auch der Plattform mover nicht zu gebrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 961

Aktuell hab ich Plattform .. da ist heave Pitch und Roll drauf. Passt. Das nötige um einen gurtstraffer zu bauen sollte auch da sein wenn ich kommendes Wochenende wieder in der Pfalz bin .. den kann Mann auch um den Bauch machen :)

Hab seit 10 Jahren Motion on Off und genau das was dich stört hat mich immer wieder zum Verkauf bewegt ..
Mit VR wurde der Platform mover interessant.
War vor kurzem nur mit leihkarts in liedolsheim Mal wieder unterwegs, früher ab und an mit 125 er schaltkart .. man sitzt in der Schale und fertig . Und kämpft .. aber nicht mit kürzer werdenden Beinen / Winkel.
Wäre VR nicht würde ich zum 4. Mal abbauen und wieder mit Simvibe glücklich sein.
Ich muss aber auch keine Kräfte simulieren .. weil das funktioniert nicht.
Aktuell simulier ich die Strasse mit heave Pitch und Roll .. reicht kurzfristig. Wenn du genug Cash hast, Kauf dir das jcl Angebot.
Sollte besser sein als mein aktuelles. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 7598

Mich würde folgendes interessieren und vielleicht kann mir da ja jemand Antwort drauf geben.

Angenommen ich bestelle mir das 4 Antriebe Paket von JCL, ist da ALLES für eine Installation dabei oder brauchts noch zusätzlich Kabel, Stecker usw?
Da mein Rig auf Rollen verschiebbar sein sollte habe ich mir folgendes überlegt. Man nehme Rollen die minimal grösser sind bei voll eingezogenen Achsen. So ist das Rig verschiebbar auf Rollen. Schaltet man die Achsen dann ein fahren diese in eine Grundstellung und man könnte eine untere Endlade definieren so dass die Rollen dann nicht mehr den Boden berühren? Klar so würde man vll 0.5-1cm Verfahrweg verlieren.

Da ich noch NIE mit Simtools oder Lace gearbeitet habe müsste man mir da sicherlich ein wenig unter die Arme greifen. Kriegt man so was hin mit Hilfe des Forums? Wäre schade wenn man dann so ein System hat und es nicht zum laufen kriegt. Ich würde dies vor allem für iracing, PCars 2 und Dirt Rally benutzen wollen. Für die Games müsste das gut laufen oder?

Als untersten Rahmen nimmt man da besser ein 40x120 Alurahmen oder ein 80x80er? Preislich nimmt sich das ja nicht viel.

Aber eigentlich müsste ich zuerst mal ein 3DOF und 4DOF probefahren bevor ich mir sowas kaufe. Vll könnte man dies ja bei Florentin :sabber: ? Da hätte man den direkten 1:1 Vergleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 961

Ich würde hier Mal direkt jcl Anschreiben. Ich hatte nur Mal angefragt wegen den Dingen die Henning bemängelt bzw. Angezweifelt hatte
"Alles" solltest du bei deiner Anfrage etwas besser definieren, am besten schriftlich, dann gibt's keine Irritationen :)

Der ein oder andere scn Besitzer kann dir bestimmt mit lince weiterhelfen ... Die Getriebemotoren Nutzer nicht, da die Software dies nicht unterstützt.
 
U

User 7598

Habe nochmals nachgefragt ob es sich wirklich um die Frex Hyperaxis handelt bei dem Paket (http://www.jcl-simracing.com/en/actuators/304-pack-motion-2-cylinders-scn6-60-kg.html). Ob alles (Powersupply, Kabel, Stecker usw ) vorhanden ist in dem Paket. Zudem ob man für die verschiedenen Games selber mit Lince rumspielen muss um Settings zu finden.

Hier die Antwort:
Hello,
Yes, we sell Hyperaxis 100KG cylinders.
Everything is supplied with the cylinders.
With Lince 2 you will have a basic setting. It is necessary to refine the settings, according to the games, tracks and cars.
Best regards!
JC Godard

The cylinders do not properly have a warranty, they can be fixed if they have some default problems.
The motion Box we provide with can stand 5 cylinders in total.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473

Hallo OlDirty

Nach dem Du meinen Namen hier genannt hast, schreibe ich hier ein paar Zeilen zu JCL und den Quattro-Motion.

Jochen ich hoffe das geht für Dich i.O.

Ich denke die beziehen die HyperAxis auch aus Japan, nach meiner Vermutung sogar von Frex,

da dieser nach meinen Recherchen die Hand auf den HyperAxis und DuraHyperAxis hat.

Schließlich war Frex der erste, der sich mit den HyperAxis für diese Einsatzzwecke beschäftigt hat.


Frex seine speziell Konfigurierten HyperAxis benötigen 48V !

Deswegen würde ich noch nachfragen, für wie viel Amper und Volt das Netzteil ausgelegt ist,

denn Frex empfiehlt 48V 12,5 Amper Netzteil für 3 HyperAxis !

Wieviel die HyperrAxis wirklich benötigen, entzieht sich meiner Kenntnis, aber ich verwende ein Netzteil, das zuverlässig 20 A bei 48 Volt ausgibt.

Des weitern würde ich auch noch Nachfragen, in wie weit die Steuerbox noch für weitere zusätzliche Aktuatoren geeignet ist.

Denn ich habe sehr Positive Erfahrung mit meinem Gurtstraffer für Surge gemacht.

Auch der Verschiebeschlitten auf deren Motionwirkung ich sehr gespannt bin, benötigt weitere Aktuatoren und deren Anschlüsse.



Ansonsten kostet das ganze nach meinen Recherchen ca. 300-400 Euro mehr, als würde man es bei Frex derzeit selber bestellen.

Ob ich HyperAxis, oder sogar DuraHyperAxis verwenden würde, kommt auf die Konstruktion und deren Kinematik so wie die daraus resultierenden Belastung an.


Des weiteren würde ich mir erklären lassen, wie die Garantieabwicklung bei JCL im Fallle eines Falles gewährleistet ist.

Aber ich gehe davon aus, eine etwaige Garantieabwicklung bei JCL ist einfacher durchsetzbar, als Garantieansprüche in Japan durch zu setzen.


Die Halterungen sehen sehr wertig aus, aus diesem Grund habe ich nach den Halterungen und deren Preis schon 5 x bei JCL nachgefragt.

Bis jetzt habe ich keine Antwort erhalten. Deswegen habe ich dann selber welche für mein Quattro-Motion gefertigt

Na ja kann ich auch verstehen, denn die wollen ja ihr Paket oder noch besser ihr gesamtes Rigg verkaufen.

Das was ich bis jetzt per Internet in Augen schein nehmen konnte, gefällt mir handwerklich sehr gut !


Old Dirty, wenn du das Rigg selber bauen möchtest, was ich verstehen kann, dann empfehle ich Dir 120 x 40 Profile.

Mein Unterbau ist aus diesen Profilen und ich habe noch mit Verwindung zu kämpfen,

da mein Quattro-Motion-Rigg ein Statisch unbestimmtes System ist, Analog zu einem Vierbein-Tisch.


PS. Die Software hat Henning gerade im Test.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 7598

Eigentlich müsste man mal einen allgemeinen 4DOF thread eröffnen. :rolleyes: Aber schreibe nochmals hier:
Danke dir für all deine Informationen.
Du würdest 120x40 er Profile benutzen und schreibst aber, dass du mit Verwindungen zu kämpfen hast? Würde es dann nicht mehr Sinn machen gleich 80x80er zu nehmen?

Das Power Supply soll 5 Achsen ansprechen können und 48V haben. Das ist auch Henning schon aufgefallen:
https://forum.virtualracing.org/sho...-PCSHM-Forum?p=2303785&viewfull=1#post2303785

Da ich in der CH lebe kann ich von dem Preis aus Frankreich noch fast 20% abziehen und die 8% CH MWST dazurechnen, aus Japan gibt’s da keine Reduktion. Von da her denke ich wäre das in etwa gleich teuer ob ichs aus Frankreich bestelle oder Japan, ausser das Porto aus Japan erschlägt einem (was ich fast vermute).

Einen Gurtstraffer bräuchte ich dann in Zukunft sicher auch. Das ist ein Feature was mich sehr interessiert mal live zu erleben.

Aber wie gesagt ich bin noch in keinem 3Dof geschweige 4Dof gesessen. Bevor ich das nicht habe wird auch nicht’s blind bestellt. 2Dof Systeme habe ich schon 2 probiert, aber die haben mich nur bedingt begeistert. Hat für mich einfach noch zu wenig Fahrfeeling rüber gebracht. Klar kann man durch die ganzen Inputs den Fahrzeugzustand besser beurteilen, jedoch fühlt es sich halt nicht wirklich nach Autofahren an (meine Meinung). Denke die Z-Achse hilft da aber sehr es authentischer zu machen. Dann wäre nur noch zu klären ob nun 3 oder 4DOF.

PS: OlDirty = Roger

Hatten vor einem halben Jahr schon mal telefoniert miteinander. Vll magst dich noch erinnern.
 
U

User 961

Florentin, warum soll das nicht OK sein. Das ist ein Forum zum diskutieren. Wenn jeder vorher abspricht was er schreiben soll darf kommt ja nix neues raus.

Hier Mal Facebook Meldungen von logykal.
Hyperaxis werden laut denen nicht erst seit 3motion unterstützt , steht hier Verbesserungen und ein 3motion Profil.
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1929687467284413&id=1421862068066958
Hier schreiben sie dass sie ihre Box Hyperaxis fähig machen
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1913032138949946&id=1421862068066958

Karsten benutzt mein ich die Software schon länger .. zwar nur 2 dof aber das dürfte um zu helfen passen

Vielleicht kann ja Henning die Box auch verkaufen mit den 4 Aktuatoren , hat doch gute Kontakte zu logykal.

Hier noch ein Auszug der Mail von jcl aus letzter Woche auf meine Anfrage

Hello,
Yes the Hyperxis need 48 Volts that is why we have now Motion Box Pro
special HyperAxis at 48 Volts that Logykal made for us

Aber man kann auch noch logykal ne Mail schreiben z.b.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 12473

QUOTE=OlDirty;2304872]Eigentlich müsste man mal einen allgemeinen 4DOF thread eröffnen. :rolleyes: Aber schreibe nochmals hier:
Danke dir für all deine Informationen.
Du würdest 120x40 er Profile benutzen und schreibst aber, dass du mit Verwindungen zu kämpfen hast? Würde es dann nicht mehr Sinn machen gleich 80x80er zu nehmen?

Das Power Supply soll 5 Achsen ansprechen können und 48V haben. Das ist auch Henning schon aufgefallen:
https://forum.virtualracing.org/sho...-PCSHM-Forum?p=2303785&viewfull=1#post2303785

Da ich in der CH lebe kann ich von dem Preis aus Frankreich noch fast 20% abziehen und die 8% CH MWST dazurechnen, aus Japan gibt’s da keine Reduktion. Von da her denke ich wäre das in etwa gleich teuer ob ichs aus Frankreich bestelle oder Japan, ausser das Porto aus Japan erschlägt einem (was ich fast vermute).

Einen Gurtstraffer bräuchte ich dann in Zukunft sicher auch. Das ist ein Feature was mich sehr interessiert mal live zu erleben.

Aber wie gesagt ich bin noch in keinem 3Dof geschweige 4Dof gesessen. Bevor ich das nicht habe wird auch nicht’s blind bestellt. 2Dof Systeme habe ich schon 2 probiert, aber die haben mich nur bedingt begeistert. Hat für mich einfach noch zu wenig Fahrfeeling rüber gebracht. Klar kann man durch die ganzen Inputs den Fahrzeugzustand besser beurteilen, jedoch fühlt es sich halt nicht wirklich nach Autofahren an (meine Meinung). Denke die Z-Achse hilft da aber sehr es authentischer zu machen. Dann wäre nur noch zu klären ob nun 3 oder 4DOF.

PS: OlDirty = Roger

Hatten vor einem halben Jahr schon mal telefoniert miteinander. Vll magst dich noch erinnern.[/QUOTE]



Hallo Roger

klar kann ich mich an das sehr nette Gespräch mit Dir erinnern !

Das Thema Sim-Motion und deren Erwartungshaltungen, sowie das erlebte Motion-Gefühl kann sehr unterschiedlich sein!

Ja ich habe mich in dieses Abenteuer mit sehr viel Begeisterung begeben und habe viel Leidenschaft im Wahrsten Sinne des Wortes erleben dürfen.

Nicht jeder Anbieter, hat gehalten, was ich mir eigentlich davon erhofft habe.

Sei es Lieferzuverlässigkeit, Qualität und deren Abwicklungen.

Ich habe seit dem sehr viele nette Gleichgesinnte kennen lernen dürfen.

Ich habe viel Lehrgeld bezahlen dürfen, dennoch bin ich offensichtlich so Begeistert von dem Thema Sim-Motion, dass ich nicht davon ablassen kann.

Daher mein oben niedergeschriebener Rat, resultierend aus Erfahrung, was ich so alle genau nachfragen würde.


Zum Thema welche Profile für welchen Einsatz:

Wie gesagt kommt es auf den Einsatz an !


Wie wirken welche Kräfte, und wie kann ich mit welcher Methodik und Material am besten dagegenhalten.

Also das Thema Statik, Kinematik etc. sei hier erwähnt

Also ob ein 80 x 80 Profil besser ist, kann und möchte ich so nicht beurteilen.

Ich jedenfalls habe ganz bewusst als Prototyp 120 x 40 Profil für meine Grundkonstruktion gewählt.

Ob es später dann aus Gewichtsgründen 80 x 40 Hochkant mit Diagonalverstrebungen wird, werde ich dann validieren, wenn ich weis, wie mein final Quattro-Motion-Aufbau mit Verfahrschlitten und TL aussehen wird.


Jetzt erst mal, widme ich mich dem Wirkungsprinzip Quattro-Motion und seinen Aufbau - bzw. Erweiterungsmöglichkeiten in Punkto Motion.

Also ich benötige aus heutiger Sicht mindestens 6 Motor bzw. Achsen

4 Quattro plus Surge-Verfahrschlitten und Yaw für TL.

Danach werde ich mich mit dem Thema Luft bzw. Hydropolster für den Sitz beschäftigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 10571

Roger wir sollten mal nett bei Remo anfragen um zumindest ein 3motion zu testen ;)

ich würde übrigens in meinem fall 80x80 verwenden weil das schon besteht un nicht umgebaut wird. ich kann mir nicht vorstellen wie sich 80x80 verwinden soll, eher ob die automatik verbinder das aushalten oder ob man noch zusätzlich die grossen winkel in die ecke montieren muss, was dann wieder ärger bedeutet mit meinen hängenden HE ultimates im GT style.
 
Oben