2Dof Motion Sim - Low Budget und ohne Vorkenntnisse

U

User 33588

Hallo in die Runde und vielen Dank für die Aufnahme hier im Forum :)

Wir brauchen Hilfe bei einem zugegebenermaßen gewagten Projekt und hoffen hier auf Expertenrat:
Wir betreiben ein DIY Youtube-Format, in welchem wir uns regelmäßig Eigenbau-Herausforderungen aller Art stellen,
auch wenn sie auf den ersten Blick unmöglich erscheinen, zumeist, weil wir noch nie mit dem behandelten Thema zu tun
hatten und uns dementsprechend sämtliche Erfahrung fehlt. Genau das stellt allerdings auch unseren eigenen Anspruch dar,
nämlich zu zeigen, dass auch ohne Fachwissen, aber dafür mit viel Ehrgeiz und Willen, eben viel mehr möglich ist, als man selbst denkt.
-> Unsere Devise: Probieren geht über studieren.

So auch hier:
Unser neuester Plan sieht vor, eine 2Dof Motion Sim zu bauen mit dem Ziel, dies möglichst günstig und möglichst simpel zu gestalten.
Dementsprechend unsere Fragen:
1. Wie gehen wir am besten vor? Gibt es Empfehlungen für eine möglichst simple Konstruktionsweise?
2. Mit welcher Summe müssten wir mindestens rechnen (auch bei den günstigsten Bauteilen)?

Unsere Ansprüche:
Das fertige Projekt muss nicht perfekt oder optisch wunderschön sein. Uns genügt, wenn die Simulation ein befriedigendes Ergebnis
liefert. Möglichst günstig, bescheiden und schlicht eben :)

Anmerkung: Rechner, Sitz, Lenkrad sowie Pedalerie sind bereits vorhanden, bzw. hätten wir Zugriff auf diese. Uns ginge es also nur noch um Rahmen
und Plattform.

Wir sind uns durchaus bewusst, dass unser Vorhaben für uns als Laien ein überaus ambitioniertes Unterfangen darstellt. Dennoch möchten wir es
mindestens versuchen :)

Wir bedanken uns im Voraus und freuen uns über Antworten :)
 
U

User 19015

Wenn ihr das entsprechende Budget habt (~2000€ + Kosten für den Grundrahmen) könnt ihr euch auch am SFX100 versuchen.

Wenn es viel günstiger werden soll, müsst ihr wohl selber kreativ werden.
 
U

User 10897

2DOF Platform oder Seatmover?

Der Seatmover waere die günstigste Methode.

Den Sitz mit Kardangelenk aufhängen und dann mittels 2 Scheibenwischermotoren, die über einen Hebel und Gestänge auf Schulterhöhe am Sitz angreifen, bewegen.




Gesendet von meinem Redmi Note 8T mit Tapatalk
 
U

User 20791

Seatmover gibts bei DofReality ( https://dofreality.com/#m2 )nach dem von Jens beschrieben Prinzip ab 749$
ob die was taugen, kann ich natürlich nicht sagen ;)
Ob du es, wenns ums Sparen geht, selber billiger bauen kannst weis ich leider nicht.
Aber manchen gehts ja mehr ums basteln als um die Kohle :-)
 
Oben