24h mit rF ?

U

User 3685

Neustart 18:00 Uhr.
Schade, der Netcode taugt wohl einfach noch nicht dafür.
 
U

User 340

der netcode ist in ordnung - es gab dabei allerdings ein problem mit der synchronisation der mismatches, welche am server erlaubt waren - da man gestern nacht noch ein update gebracht hatte.

hier gibt´s den live-stream für den vlc-media player - einfach auf öffnen klicken und daumen halten für das blau-gelbe lmp team!!

http://multibc.de/ASX/multiBC.m3u

der start dürfte im vollem gange sein, der stream is im mom noch offline müsste aber gleich wieder kommen.
 
U

User 3685

Naja, im Moment geht wieder gar nix.

Und der Netcode ist eben nicht ok, wenn die Session wegen eines Mismatches den Bach runter geht, oder?
 
U

User 340

das ist nicht die schuld des programms sondern die schuld der organisation mit einem 328mb update 11 stunden vor beginn des qualifyings..
bei gleicher version aller hätte es keine mismatches gegeben und kein restart wäre notwendig gewesen.
das Rennen hat übrigens bereits gestartet, der stream lässt noch auf sich warten - hoffe der kommt bald wieder.
 
U

User 1008

Sim-Racing.de hat ja auch schonmal ein 12h Rennen Problemlos abgehalten!
 
U

User 3685

naja, meinst du das letzte, Sebring?
Nach 3 Stunden gabs da auch ein Neustart, weil der Server plötzlich weg war. Aber das lag tatsächlich nicht an rF. Trotzdem müsste der Netcode auch mit sowas umgehen können.
 
U

User 3685

Disconnects wird IMMER geben, die Software muss damit umgehen können, das ist echt schade. Das wird schon kommen, aber zur Zeit würd ich ja nicht zuviel Training in so ein Event investieren. :(
 
U

User 3685

Jetzt wo die Problemfälle alle raus sind, läufts auch ganz ordentlich glaub ich.

Gute Nacht. Mal sehen ob sie morgen früh noch am fahren sind. :o
 
U

User 340

schätze schon, der stream funzt seit einiger zeit einwandfrei und der server is auch absolut stabil im moment - keine ausfälle seit einiger zeit..

das wird noch eine verdammt lange nacht/tag, uff.. :masaker:
 
U

User 3685

Hey Christian!!

Bist ja im Interview :daumen:

Und ihr fahrt und fahrt und fahrt :daumen::daumen:
 
U

User 340

naja, gezwungenermassen - wir hatten einen beinahe-absturz und haben glaub ich fast eine runde dadurch verloren. die karre is nun krumm, aber wir werden alles geben um das ding nach hause zu bringen!!

Der Kommentator vom stream ist aber auch hammer, der redet und redet und redet und er hat allen grund dazu - bei den lmp´s gab´s in der nacht bis noch vor kurzem ein duell der ersten zwei, die haben sich schlachten geliefert, das war unglaublich! bei den gt´s sind die ersten 5 fahrzeuge noch in derselben runde. Also an Spannung fehlt´s wirklich nicht.
 
U

User 3685

Ja, der Kommentator, Schande ich weiss den Namen nicht, ist richtig in Fahrt gekommen. Die Interviews mit den Fahrern kommen gut, macht echt Spass.

Das ADAC-24h-Rennen war ein absoluter Witz dagegen !!:]

Ist doch noch eine klasse Veranstaltung geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 340

34 teams - 20 lmp teams und 14 GTs - möglich gewesen wären 40 teams, die GTs waren etwas unterbesetzt. Aber bei 5 Fahrern pro Team im Schnitt sind das doch noch ne Menge Fahrer.

Naja, wir als Team hatten dann mangels Langstreckenerfahrung doch so einige Schwierigkeiten vor allem auch mit dem setup, aber ich hätte nicht gedacht, dass es trotz alle dem derart viel spass macht. Der Tag/Nacht-Wechsel alleine ist ja schon faszinierend und mit einer derartig "qualvollen" Rennlänge bekommt man direkt Ehrfurcht von den Jungs, die in real grad unterwegs sind!
Hätte nicht gedacht, dass in rFactor so eine gute Stimmung aufkommt, auch wenn man nicht unbedingt um den sieg mitfährt.
Seit heute bin ich wohl endgültig koffein-süchtig... :nut:
 
U

User 3217

Wie wird das den aufgeteilt wer in der Nacht fährt?
Ich könnte mir das garnicht vorstellen.:happy:
 
U

User 340

wir haben einfach eine rotation gestartet mit entsprechender reihenfolge, obwohl es sicher auch andere überlegungen dafür gäbe. zum schlafen ist bei uns keiner so richtig gekommen, ich hab komplett durchgemacht und bin überrascht, dass ich jetzt wieder so fit bin - biorythmus sei dank - aber es gibt bestimmt noch intelligentere lösungen.

Es gab übrigens ein paar fahrer die teilweise sogar um die 4!! Stunden durchgefahren sind und das sogar recht konstant und schnell (z.b. Pascal Eidam - 55 runden am stück bei ner rundenzeit von 3,24 im schnitt). :wall: :aufdiekniefall:
 
Oben