24/7?

U

User 572

Hallo Leute,
mal ne blöde Frage...
macht es dem Rechner was aus wenn man ihn durchlaufen lässt, also nie ausschaltet? Meine Kiste zickt rum beim hochfahren, da ich aber permanent mitten in wichtigen Projekten bin, finde ich irgendwie nicht die Zeit das Teil mal zum Computer-Doktor zu bringen...
Er läuft jetzt schon seit 14 Tagen non stop.
 
U

User 2764

Normale Rechnerkomponenten sind nicht für einen Dauereinsatz ausgelegt, da kannst du glück oder pech haben denke ich. Gibt gerade für Server, extra Bauteile die für diesen Dauereinsatz gebaut werden.
 
U

User 25

Hallo Leute,
mal ne blöde Frage...
macht es dem Rechner was aus wenn man ihn durchlaufen lässt, also nie ausschaltet? Meine Kiste zickt rum beim hochfahren, da ich aber permanent mitten in wichtigen Projekten bin, finde ich irgendwie nicht die Zeit das Teil mal zum Computer-Doktor zu bringen...
Er läuft jetzt schon seit 14 Tagen non stop.

14 Tage ist kein Problem. Nach 2-3 Jahren sieht das dann anders aus.
 
U

User 1484

Also in Zeiten von green-IT finde ich das schon gaga.
Wie Patrick schon sagte, sind normale PC Komponeten nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Von der Festplatte bis zum Netzteil.
Jetzt gibt es Leute, die meinen, der Dauerbetrieb würde sogar die Lebenszeit erhöhen, da An-und Ausschalten gerade für Platten doch härter ist als durchzulaufen. Jetzt sind aber normale IDE Platten z.B. für einen 8Std. Büroalltag konzipiert. Bauteile werden über die Jahre immer wärmer...auch Festplatten. Die kann nach 2 Jahren schonmal 10Grad mehr haben...was wiederum die Lebenszeit stark verkürzt.
Bei Sata Platten gibt es schon gut Modelle, die sogar für den kleinen Serverbetrieb taugen.

Rein Versicherungstechnisch darf so ein lüfterbetriebenes Gerät, welches nicht explizit für den unbeaufsichtigten Dauereinsatz ausgelegt ist, glaube ich gar nicht ohne Aufsicht durchlaufen. Man sollte also in der Nähe sein.;)
 
U

User 1484

Also wird er über 30 Tage non-stop laufen. Wäre für mich ein Grund mal die Temps zu checken....läuft ja schon 2 Wochen.
Ich habe auch schon Örtlichkeiten gesehen, da stand der cpu Lüfter nach wenigen Tagen.:p
 
U

User 670

Was heißt hochfahren? Nur beim Booten? Dann könntest Du ja Ruhezustand nutzen.
 
U

User 572

Was heißt hochfahren? Nur beim Booten? Dann könntest Du ja Ruhezustand nutzen.

..na ja, wenn mein Rechner länger als 15 Min. unangetastet ist, fällt er eh' in eine Art Ruhezustand. Das Problem ist... wie soll ich sagen... "er springt nicht an" wäre wohl der passende Ausdruck. Ich muss ihn dann etliche Mal am Hauptschalter an- und ausschalten bis er meint dann doch noch hochzufahren. Mein Rechner-Doc meinte am Telefon, es sei wohl das Netzteil...

Edit: das Teil (komplette Maschine) ist gerade mal 2 Monate alt....
 
U

User 331

Meine letzten 2 oder 3 Rechner sind im Dauerbetrieb und ich hatte nie nennenswerte Probleme.
 
U

User 572

...wollte nur kurz berichten, dass es ohne Probleme möglich ist! Mein Rechner lief jetzt seit November 2008 non stop. Ich habe gerade einen neuen installiert und bringe den "Dauerbrenner" jetzt mal zum Onkel Doktor um die Verscheißteile auswechseln zu lassen. Er läuft aber immer noch völlig problemlos.... :]
 
U

User 4814

Ein Netzteil ist in 10 Minuten von einem geübten gewechselt...würde ich schnell machen (lassen), statt den Stromverbrauch in Kauf zu nehmen.
 
U

User 572

Ein Netzteil ist in 10 Minuten von einem geübten gewechselt...würde ich schnell machen (lassen), statt den Stromverbrauch in Kauf zu nehmen.

Porblem ist/war, dass ich nicht genau weiß ob es überhaupt das Netzteil ist. Der Rechner fährt erst bei gefühlten 30 Mal starten hoch...
Jetzt kommt der Hammer: in der Werkstatt beim Rechnerdoktor fuhr er natürlich sofort und ohne Problem hoch. Bei mir zuhause eben nicht !?? Ich weiß, klingt unlogisch, ist aber so.
 
U

User 1484

Ja, so sind se halt die Computer.

Hatte auch schon Server-Pcs gesehen, welche mit scsi Platten 5Jahre oder mehr am Stück liefen.

Aber einmal runterfahren und neubooten....und die Kiste war Tod.:happy:
 
Oben