2020 iRacing Daytona 24

U

User 11696

Genau so läuft es ja! Das ist ja momentan noch die Krux bei iracing. Derjenige der das Team anmeldet muss nicht selber fahren, d.h. du kannst da auch nen Oval Fahrer mit 8k ir nehmen, das zählt dann für die Split-Einteilung genauso!
 
U

User 3447

Richtig, der der anmeldet muss weder fahren, noch den Server betreten, deshalb taucht er auch nicht in den Results auf.

Btw. es gibt aber einen Unterschied zwischen Oval iR und Road iR und Dirt iR :)
 
U

User 19111

Dies wäre mMn die beste Lösung:
Eigentlich müsste es so sein: unter Teams ist das Team angelegt mit den Fahrer die auch fahren , Beispiel Team mit 3 Fahrern , nur die 3 dürften im Team sein welches hinterlegt ist, und IR greift nach joinen ( egal wer joint ) auf das hinterlegte Team zurück und berechnet Durchschnitt und durch die DC Geschichte das man bestimmte Rundenanzahl fahren muss kannst auch schlecht schummeln wenn du vorher einfach 6 Teammitglieder hast , 3 mit wenig ir, um in niedrigeren Split zu kommen , denn die müssten dann auch fahren wegen dem DC ;) :]
 
U

User 4414

Lol ich dachte man versucht so hoch wie möglich zu kommen und nicht so niedrig wie es geht

Wir hatten extra nur mit einem Fahrer gemeldet der das höchste ir hat um möglichst hoch zu kommen. Warum will man den in so niedrigen splits fahren damit man alles in Grund und Boden fährt um zu zeigen daß man der größte Hirsch aufm Feld ist?

Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk
 
U

User 19111

Lol ich dachte man versucht so hoch wie möglich zu kommen und nicht so niedrig wie es geht

Wir hatten extra nur mit einem Fahrer gemeldet der das höchste ir hat um möglichst hoch zu kommen. Warum will man den in so niedrigen splits fahren damit man alles in Grund und Boden fährt um zu zeigen daß man der größte Hirsch aufm Feld ist?

Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk

Gegenfrage: na ja was bringt Dir Split 1 mit einem der mit 8K meldet und der Rest hat 1000k und fährst dann um P45 , schnitt sollte genommen werden und fertig
 
U

User 3447

Deine Idee funktioniert leider aus mehrerlei Gründen nicht:
a) wenn du alle zum fahren zwingst, und einer wegen PC/Internet Probleme nicht antreten kann gibts nen DQ, das will keiner.
b) das DC ist komplett irrelevant, da nur 2 Fahrer die Fair Share Rule erreichen müssen.

Deshalb einfach ne Woche lang die Reg offen lassen, jeder soll sich bis Rennstart registrieren und gut.
 
U

User 4414

Na so wars jetzt nicht gemeint ich wusste bei uns das wir alle auf einem speedlevel sind aber einer zb erst seit 3 Wochen iracing fährt und ich zb auch erst wieder angefangen habe. Wir hatten aber alle etwas über 2000 und der beste 2700 also hat er gemeldet. Das ich nicht mit 8000 melde und die anderen 1000 haben ist auch klar. Wobei aber das ir nicht wirklich was über den Speed aussagt wenn derjenige kaum im Service fährt

Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk
 
U

User 561

Deine Idee funktioniert leider aus mehrerlei Gründen nicht:
Schon, wenn man die Bedingungen entsprechend setzt. Du gehst aus von "alle Fahrer im Team müssen fahren". Das geht aus den von Dir genannten Gründen tatsächlich nicht.
Wenn die Bedingung aber lautet: "nur die gelisteten Fahrer dürfen", kann man das realisieren. Das greift immer noch nicht den Fall ab, dass ein Team mit drei 1.000-iR-Fahrer sich einen 8.000er für die Anmeldung mit rein holen. Das Team steht in diesem Extremfall trotzdem nur mit 2.750 iR drin, statt mit 8.000, wie bisher.
 
U

User 19111

Deine Idee funktioniert leider aus mehrerlei Gründen nicht:
a) wenn du alle zum fahren zwingst, und einer wegen PC/Internet Probleme nicht antreten kann gibts nen DQ, das will keiner.
b) das DC ist komplett irrelevant, da nur 2 Fahrer die Fair Share Rule erreichen müssen.

Deshalb einfach ne Woche lang die Reg offen lassen, jeder soll sich bis Rennstart registrieren und gut.

zu a): klar wenn einer der 3 zb. nicht antreten kann dann DQ, das blöd aber dann wie Motorschaden, wäre die einzige blöde Komponente

zu b): einfach Reglement ändern auf alle Fahrer müssen DC erreichen und fertig, dass ja das geringste Problem zu ändern, einzig a) ist halt doof, aber dann Pech leider , aber man könnte dann ja auf seinem Account fahren ;-), huch habe ich das gerade geschrieben :D
 
U

User 3447

Unsere Technik, sei es internet, pc, wheel, etc. is vielleicht halt doch irgendwo störanfälliger als nen Rennwagen. Deshalb ein Team zu DQen wäre quatsch für mich. So wie Marcus es ja sagt (und wie ich in meinen posts) vorher alle die fahren wollen anmelden und gut. Ist immer noch nicht perfekt, aber man verhindert krassere ausreißer.
 
U

User 561

So wie Marcus es ja sagt (und wie ich in meinen posts) vorher alle die fahren wollen anmelden und gut.
Ich sage das aber letztlich anders, als Du. Du meinst anmelden eines jeden Fahrers beim Event, ich meine die Teamzugehörigkeit. Alle Fahrer, die zum Zeitpunkt der Anmeldung Teammitglieder sind, werden der Berechnung zugrunde gelegt.
 
U

User 3447

Das ist dann natürlich anders, hast recht. Mag ich persönlich aber nicht, unser "Hauptteam" enthält so dermaßen viele Fahrer inkl. super hohem iR, das würde es halt auch wieder verwässern. Selbst in den "Sub-Teams" sind alle Fahrer wieder drin.

Naja egal: ich mag das System wie es jetzt ist einfach nicht :)

Anderer Punkt: wie fandet ihr das 100x Inc-Limit inkl. S&G Strafen? In Daytona war das ja super Human. Aber Daytona ist jetzt auch keine Strecke die man da evtl. als Maßstab nehmen kann. Bis auf die Bus-Stop kriegt man eigentlich keine Incs (von den 2x Loss of Control und 4x Car Contact abgesehen). Und selbst wenn: nach 100x abkürzen verliert man netto in der Box auch nur 15-20 Sekunden oder so. Wenn man es super übertreibt kommt man da mit 100x abkürzen vielleicht sogar netto wieder schneller raus. :X
 
U

User 19111

Das ist dann natürlich anders, hast recht. Mag ich persönlich aber nicht, unser "Hauptteam" enthält so dermaßen viele Fahrer inkl. super hohem iR, das würde es halt auch wieder verwässern. Selbst in den "Sub-Teams" sind alle Fahrer wieder drin.

Naja egal: ich mag das System wie es jetzt ist einfach nicht :)

Anderer Punkt: wie fandet ihr das 100x Inc-Limit inkl. S&G Strafen? In Daytona war das ja super Human. Aber Daytona ist jetzt auch keine Strecke die man da evtl. als Maßstab nehmen kann. Bis auf die Bus-Stop kriegt man eigentlich keine Incs (von den 2x Loss of Control und 4x Car Contact abgesehen). Und selbst wenn: nach 100x abkürzen verliert man netto in der Box auch nur 15-20 Sekunden oder so. Wenn man es super übertreibt kommt man da mit 100x abkürzen vielleicht sogar netto wieder schneller raus. :X

ja da musst dann natürlich euer Hauptteam aufräumen, bzw. eine neues nur mit den Fahrern für das Event gründen

Inc kam ganz gut hin fand ich, ein Team hatte glaub ich über 100 bei uns

- - - Aktualisiert - - -

So wie Marcus es ja sagt (und wie ich in meinen posts) vorher alle die fahren wollen anmelden und gut.
Ich sage das aber letztlich anders, als Du. Du meinst anmelden eines jeden Fahrers beim Event, ich meine die Teamzugehörigkeit. Alle Fahrer, die zum Zeitpunkt der Anmeldung Teammitglieder sind, werden der Berechnung zugrunde gelegt.

ganz genau
 
U

User 1331

Ich suche noch einen Platz für die 24h von Daytona 2021 im LMP2. Mein Team will unbedingt Lamborghini fahren und da habe ich keine Lust drauf ständig überholt zu werden.
 
U

User 24587

Hallo, falls jemand noch einen Teamkollegen sucht könnt ihr mich gerne anschreiben oder auf Iracing adden heiße dort Denn Fisch :)
 
U

User 1331

Sei ehrlich zu Dir selbst: im LMP2 ist es doch auch nicht anders. :wall:

;)
:nudelholz::sauer2:

Bin mit Simtech Racing unterwegs. Ich konnte mein Team überzeugen das der Lambo ,deutlich spürbar, immer noch das Handling eines Traktors hat. Bin also vergeben. Wenn allerdings noch jemand einen freien Platz sucht bitte gerne melden. So lange man es schafft ein Auto konstant zwischen den weissen Linien zu halten ist jeder gern willkommen. Einzige voraussetzung ist Englisch und schwarzer Humor.......
 
Oben