Briefing 2. Testrennen zur VRF1S Saison (24.1) Silverstone

Bist du dabei?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    14
U

User 26730

Wie euch mitgeteilt wurde, findet am 24.1.21 das erste Testrennen zur Saison statt.
Wir möchten dieses Event nutzen, um die Auswahl des Mods und der Quali-Formats voran zu treiben.
Wir bitten darum, dass möglichst viele Fahrer daran teilnehmen.

Stimmt bitte ab, ob ihr dabei seid.

Mod: Variante b
Strecke: Silverstone

Serverstart: 17:30 Uhr
18.10 - 18.40 Freies Training (30 Min.) *
18.40 - 18.50 Briefing (10 Min.) **
18.50 - 19.15 Qualifikation 1 (20 Min.) - Start-Sprit fürs Rennen (voll), freie Reifenwahl, absolutes ESC-Verbot, auch an der Box, Boxenstopps sind erlaubt
19.15 - 19.23 Qualifikation 2 (5 Min.) - Nur 1 fliegende Runde, 115l im Tank
19.23 - 19.30 WarmUp (5 Min.)
19.40 - 21.40 Rennen (52 Runden) (Top 6 müssen auf dem Reifen aus Q1 starten)


Der Server lautet virtualracing.org #10VRF1S.
Einfach im Suchfenster Virtual eingeben und dann den Server von VR mit der NR 10 auswählen.
Passwort ist das übliche mit den beiden kleinen Buchstaben.
Hier findet ihr den LIVEVIW (LogAnalyser) LIVEVIEW (VM) und die HOTLAPS (VM)
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26909

Mir ist leider was dazwischen gekommen.
Mein Fazit schreib ich Morgen...
 
U

User 26730

Testrennen sind durch.
Weitere Infos und Öffnung der Anmeldung kommt dann im Laufe der Woche.
 
U

User 9393

Also ich bin hin und hergerissen zwischen den beiden MODs.
Beide sind sehr interessant. Das Pendel geht ein bisschen mehr Richtung FSR2020.
Was super war, ist das Qualisystem. Das kommt gut an und man kann damit sehr gut sehen, wie die Rennpace ist.
Es ist also nicht mehr nötig, leer zu testen.
Die Reifen vom F1S finde ich etwas sinnvoller, aber die Reifen im FSR2020 sind auch sehr herausfordernd und am Ende für alle gleich.
Auf jeden Fall scheinen Beide gut fahrbar.
FSR war heute etwas vorhersehbarer, in Bezug auf das Heck.
Die Entscheidung wird sicher nicht leicht.
 
U

User 10488

Musste gestern direkt los, deshalb erst heute mein Feedback zu den getesteten MOD´s.


Variante A:

Gut gefallen hat mir, dass das Fahrzeug nicht ganz so viel Grip hat als Variante B. Dadurch sind viele Kurven im Kalender anspruchsvoller und weniger, durch ein „Übermaß“ an Grip, entschärft. Das Grip-Niveau von Variante B ist wohl zwar näher an der aktuellen F1 dran, aber auch in der Realität gefällt es mir nicht ganz so gut, dass viele Kurven mittlerweile Vollgas gehen, die früher dem Fahrer einiges abverlangt hatten.


Variante B:

Im allg. etwas vorhersehbarer zu fahren. Die Reifen müssten zwar in beiden Varianten „gehaushaltet“ werden, gefällt mir aber bei Variante B deutlich besser. Die Reifen erholen sich von der Temperatur her besser und weisen beim Überfahren nur einen höheren Verschleiß auf. Die Reifen aus Variante A hingegen behalten die hohe Temperatur beim Überfahren und dadurch wird’s rutschig und somit schwerer konstant fehlerfrei zu bleiben.


Fazit:

Beide Varianten haben Ihre Vorteile und liegen deshalb für mich nahe beieinander. Meine Tendenz geht wohl, aus den o.g. Gründen, ganz knapp Richtung Variante B. Beide Varianten würde ich der alten MOD vorziehen. Das Motormanagement ist einfacher und neue MOD, neues Glück :D


Das Qualiformat hat mir überraschend gut gefallen. Bin eigentlich ein Fan vom leeren Fahren, damit die Autos wenigstens einmal zeigen können was sie maximal können. Der Trainingsaufwand ist so dafür etwas geringer. Allerdings spiegelt dadurch die Startreihenfolge auch in etwa die Rennpace wieder, was weniger Spannung erzeugt im Rennen. Beim leeren Quali könnte man selbst bestimmen, worauf man seinen Fokus im Training und in der Abstimmung (Eher Quali oder Rennen) legt. Somit steht jmd. mit guter Qualipace vorne, muss sich aber dann im Rennen evtl. gegen eine gute Rennpace warm anziehen. -> Positionskämpfe.

Deshalb würde mir ein Qualiformat, ähnlich wie in der echten F1, vielleicht nur auf Q1 und Q2 begrenzt, besser gefallen. Was nicht bedeuten soll, dass ich das Getestete schlecht fand.


Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
U

User 26730

Danke für das ausführliche Feedback. So habe ich mir das gewünscht.
 
Oben