ReKo 1. Wertungslauf 2022 | Auswertung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

User 31336

Abzuleistende Strafen aus vorangegangenen Rennen
-keine Vorfälle



Sichtung der Qualifikation
Einhalten des ESC-Verbotes auf der Strecke
- #111, NBRS, TC ESC: 281.6 / aus der Box: 299.6, 910.2, 1888.8, 2087.8
==> 10 Sekunden Stop and Go-Penalty



Sichtung der Formationsrunde
Überschreitung der maximalen 4 Wagenlängen Abstand zum Vordermann
- #113, Schoenborn Team FR13DA Sport I, TC 0:14:59.5
- #296, Team #nasichi Cup AM, TC 0:14:59.5 (entfällt*)
- #477, Green Flashes H2, TC 0:17:53.8
==> jeweils +3 Startplätze in der jew. Startgruppe

*Die Strafe für #296 entfällt. Als sich #169 im DoubleFile ans Ende des SP9 GT3-Feldes (anstatt ans Ende der Startgruppe 1) hat zurückfallen lassen, hätte #296 näher an #172 heranfahren müssen (zu diesem Zeitpunkt zugegeben strittig) und damit einen deutlichen Vorteil gegen über dem Zweitplatzierten der Cup2-Klassen gehabt. Zum Zwecke der Fairness innerhalb der Cup2-Klasse wurde die ursprüngliche Position beibehalten.


Überschreitung der Startgeschwindigkeit von 60 km/h im Startbereich zwischen der Pitlimiterlinie und Rennfreigabe
- #199, Zeroforce-Racing, TC 0:14:58
- #370, VRL Performance MAKii, TC 0:17:48
==> jeweils +3 Startplätze in der jew. Startgruppe


fehlende Überlappung des Startgruppen-Zweitplatzierten zum -Erstplatzierten bei Rennfreigabe

- #130, Gran Tuccini Racing, TC 0:14:59.5
- #333, Black Scorpion J-B.design, TC 0:17:53.8
==> jeweils +3 Startplätze in der jew. Startgruppe


Weiteres

#169, Black Scorpion I, TC 0:14:31
Verstoss gegen § 9.6.1 (Einführungsrunde), Absatz 5
Aufgrund der oben beschriebenen Verhaltensweise von #296 ist den Teams hinter #169 kein Nachteil entstanden
==> einmalige Verwarnung



Sichtung der ersten Runde

-keine Vorfälle



Parken des Fahrzeugs in Box nach Zieldurchfahrt
-keine Vorfälle



Verlassen des Servers, bevor alle Fahrzeuge das Rennen beendet haben
(zulässig ab TC 4:25:18 / 15917.8 (jeweils Serverzeit aus dem Logfile, nicht der Zeitpunkt im Replay))
- #366, Ruhrpott Racing, TC 15882.9
==> Durchfahrtsstrafe



Verbotenes Chatten auf dem Rennserver

-keine Vorfälle



Proteste
(1)

#333, Black Scorpion J-B.design vs. #381, Black Hawk Racing TCR
Protestierender: Christoph Steffens
Protestgegner: #381, Black Hawk Racing TCR
Event: WL1 - Die 2. 3Lustigen 4h (4 Std)
Rennen: 1
Zeitstempel / Runde: 3:59:55
Streckenabschnitt: Adenauer Forst
Grund: Fahrzeug #381 verliert die Kontrolle, kommt durch eigene Fehleinschätzung unkontrolliert auf die Strecke zurück und erwischt mich #333 am Heck, sodass ich in die Begrenzung einschlage.
Verstoß gegen Reglement §3.3.5 Verlassen der Fahrbahn
Verstoß gegen rF2LN Reglement § 11.3 Verlust der Fahrzeugkontrolle

Auffassung der ReKo:
Die o. g. Beschreibung ist korrekt.
Allerdings erleidet #333 keinen erkennbaren Schaden (vgl. Lenkradstellung auf Geraden und Höchstgeschwindigkeit auf DöHö), keinen Zeitverlust und keinen Positionsverlust (#381 wartet auf #333 nach dem Vorfall).
Sobald mindestens eine dieser 3 Benachteiligung vorgelegen hätten, kämen §3.3.5 des allg. Reglements und/oder §11.3 des serienspez. Reglements und/oder §11.4 des serienspez. Reglements und/oder ggfs. weitere Paragraphen der beiden Reglements zur Anwendung.
==> keine Strafe für #381 (Black Hawk Racing TCR)



Zweites Mal in Folge ohne Teilnahme (Stammteam)

(betrifft aktuell nur die SP9 GT3-Klasse, da mehr als 15 Anmeldungen)
- keine Vorflälle (aktuell nicht relevant)



Anmeldung, aber nicht am Wertungslauf teilgenommen (Stammteam)
(betrifft aktuell nur die SP9 GT3-Klasse, da mehr als 15 Anmeldungen)
- keine Vorfälle



Besonderheiten
- keine
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben